Samstag, 23. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 684846

Chubb zeichnet deutsche Pharma-Risiken

Frankfurt am Main, (lifePR) - Chubb zeichnet mit Wirkung zum 1. Januar 2018 deutsche Pharma-Risiken, wie der Versicherer heute bekannt gab. Chubb, bereits seit 30 Jahren Mitglied der Pharma-Rückversicherungs-Gemeinschaft (Pharmapool), wird damit der geplanten Erweiterung und des Aufbaus des Bereiches Industrie- und Branchenkonzepte (Industry Practices) gerecht.

Der Versicherer wird das deutsche Pharma-Geschäft in Übereinstimmung mit dem Gesetz über den Verkehr mit Arzneimitteln (AMG), welches die Arzneimittelhaftung der Hersteller regelt, schreiben. Der Vorgabe nach einer Haftpflichtdeckung gemäß Paragraph 94 (1) AMG folgend, werden dabei sechs Millionen Euro der Versicherungssumme im Eigenbehalt der Chubb gezeichnet und 114 Millionen Euro in den Pharmapool eingebracht. Damit stehen die gesetzlich bestimmten 120 Millionen Euro als Deckungsvorsorge pro Arzneimittel zur Verfügung.

Der Fokus für diese Branchenlösung wird auf mittelständischen Pharmaunternehmen mit einem Umsatz von bis zu 500 Millionen Euro liegen.

„Chubb ist seit Jahren etablierter Marktführer für die Absicherung von Life Science Risiken. Mit dem Einstieg in den deutschen Pharma -Markt runden wir unser Bild als Branchenspezialist ab. Aber auch in anderen Bereichen wollen wir unsere Pharma-Kunden begleiten, so in den Sparten Sach, Unfall, Transport und technische Versicherungen“, erläutert Marc-André Birth, Leiter Industry Practices Deutschland und Österreich der Chubb in Düsseldorf.

„Wir schreiben weltweit bereits seit vielen Jahren Pharma-Geschäft und verfügen durch unser eigenes Netzwerk über eine entsprechend hohe Expertise, die wir nun auch für den Markt und die Unternehmen in Deutschland nutzen. Speziell Unternehmen des Mittelstandes wollen wir mit unserer neuen Police die Möglichkeit geben ihrer gesetzlichen Verpflichtung nach Deckungsvorsorge gerecht zu werden“, ergänzt Andreas Wania, Country President und Hauptbevollmächtigter der Chubb in Deutschland.

Die Biografie von Andreas Wania: https://www2.chubb.com/de-de/uber-uns/executive-biographie.aspx

Chubb European Group Limited

Chubb ist der größte börsennotierte Industrieversicherer der Welt. Mit eigenen Niederlassungen in 54 Ländern bietet Chubb Industrie- und Personenversicherungen für einen vielfältigen Kundenkreis.

Als Underwriting-Unternehmen erfolgen Bewertung, Übernahme und Management von Risiken mit Einsicht und Disziplin. Die Regulierung der Schadenfälle erfolgt fair und unverzüglich. Das Unternehmen zeichnet sich durch ein breitgefächertes Produkt- und Serviceangebot, umfassende Vertriebskapazitäten, eine außerordentliche Finanzstärke sowie weltweite Niederlassungen aus.

Die Muttergesellschaft Chubb Limited ist an der New York Stock Exchange notiert (NYSE: CB) und Bestandteil des Aktienindex S&P 500. Chubb verfügt über Direktionsbüros in Zürich, New York und London sowie an anderen Standorten und beschäftigt weltweit 31.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gerichtlicher Erfolg für Opalenburg - Anlegerin

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Mit Urteil vom 03.05.2018 (nicht rechtskräftig), hat das Landgericht München I entschieden, dass die Beteiligung einer von CLLB Rechtsanwälte...

Garantieniveau selbst festlegen: uniVersa bietet Airbag für Fondspolice an

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

In der anhaltenden Niedrigzinsphase werden fondsgebundene Rentenversicherungen verstärkt nachgefragt. Für Anleger, die bei der Altersvorsorge...

Top-Fonds Mai 2018: BlackRock Global Funds - World Technology Fund A2 EUR (LU0171310443 )

, Finanzen & Versicherungen, AVL Finanzvermittlung e.K.

Eigenständig recherchieren, das beste Finanzprodukt finden und dann zu günstigen Konditionen kaufen - so machen es die Kunden des Finanzvermittlers...

Disclaimer