Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 65026

Deutscher Windsurf Cup am Schönberger Strand / Kiel

Bernd Flessner siegt knapp vor Helge Wilkens und Vincent Langer

(lifePR) (Kiel, ) Der dritte Lauf der DWC-Meisterschaftsserie 2008/2009 endete am Sonntag am Schönberger Strand. Insgesamt konnten bei idealen Bedingungen und viel Sonnenschein acht Rennen in der Disziplin Racing durchgeführt werden. Nur mit Mühe und nach hartem Kampf mit der Konkurrenz gelang dem 13-maligen Deutschen Meister Bernd Flessner (GER-16, F2, Neil Pryde) von Norderney der Gesamtsieg am Schönberger Strand. Zweiter wurde der Hannoveraner Helge Wilkens (GER-63, Starboard, Gun) vor Vincent Langer (GER-122, Starboard, North) aus Kiel.

Der letzte Veranstaltungstag beim DWC Schönberger Strand endete aufgrund schwacher Winde ohne weitere Rennen. Nachdem am Freitag und Samstag insgesamt acht Läufe in der Disziplin Racing absolviert werden konnten, mussten die besten deutschen Windsurfer am Sonntag an Land bleiben. Die ersten beiden Veranstaltungstage lieferten hingegen Spannung pur. Bernd Flessner startete wie gewohnt souverän in die Wettkämpfe und setzte sich gleich zu Beginn der Veranstaltung auf Rang eins der Gesamtwertung.

Am zweiten Veranstaltungstag erstarkte jedoch die Konkurrenz. Flessners ärgste Verfolger Helge Wilkens und Vincent Langer lieferten sich packende Positionskämpfe mit dem Rekordmeister, der sich in gleich vier Rennen schlagen lassen musste. Am Ende reichten dem Norderneyer zwei Punkte Vorsprung in der Gesamtwertung, um den DWC Schönberger Strand zu gewinnen. Auf Rang zwei landete Helge Wilkens mit 12,0 Punkten vor Vincent Langer mit gleicher Punktzahl. Beide gingen in jeweils zwei Läufen als Sieger über die Ziellinie und unterstrichen damit ihre Mitfavoritenrolle im Kampf um den Deutschen Meister Titel 2009. Die Ränge vier und fünf gingen an Fabian Mattes (GER-202, Starboard, North, 23,0 Punkte) aus Kiel und Gunnar Asmussen (GER-88, F2, North, 25,0 Punkte) aus Flensburg.

Bester Jugendlicher in der Alterskategorie U-17 wurde der erst 14-jährige Jon-Hendrik Frey (GER-894, F2) aus Neuenkirchen, der auf dem 26. Platz in der Gesamtwertung landete. In der U-20 Wertung siegte Dennis Müller (GER-289, Exocet, ChallengerSails) aus Wesel mit dem 13. Platz in der Gesamtwertung. In der Grandmaster Wertung setze sich Thomas Gläser (GER-25, Mistral, North) aus Steinhude gegen seine Mitstreiter durch.

Bernd Flessner zeigte sich begeistert vom DWC Schönberger Strand: "Es war für mich sehr spannend, hier anzutreten. Die Jugend sitzt mir deutlich im Nacken und es wird immer schwieriger die Führung zu halten. Ich freue mich auf nächstes Jahr, wenn die DWC -Meisterschaftsserie fortgesetzt und sich zeigen wird, ob ich meinen Deutschen Meister Titel noch einmal verteidigen kann."

Die Fahrer des Deutschen Windsurf Cups haben nun noch einen Stand-By Event in der Disziplin Wave-Freestyle auf dem Programm, bevor es in die Winterpause geht. Viele Fahrer nutzen diese Pause für ausgedehnte Trainingsreisen in südliche Gefilde, um im nächsten Jahr bei der Fortsetzung der DWC - Meisterschaftsserie 2008/2009 wieder angreifen zu können. Dann geht es darum, weitere Ranglistenpunkte für den Titel des Deutschen Meisters 2009 zu erkämpfen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Unterhaltsvorschussgesetz: Bei Hartz IV wirkungslos

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Ab dem 1. Juli können Kinder von Alleinerziehenden für längere Zeit Unterhaltsvorschuss erhalten. Auch die Altersgrenze für den möglichen Bezug...

Tipps für den Schulranzenkauf

, Familie & Kind, mso - medienservice online

Viele ABC-Schützen können es schon jetzt nicht mehr erwarten, dass es im September endlich in die Schule geht. Doch beim Kauf des passenden Schulranzens...

Babymoon im Kuschelhotel

, Familie & Kind, Seewirt Mattsee

Als Babymoon bezeichnet man seit Kurzem einen erholsamen Urlaub während der Schwangerschaft. Da es sich – vor allem bei der ersten Schwangerschaft...

Disclaimer