Spitzenposten am Vierwaldstättersee

Chenot Palace Weggis in der Schweiz unter weiblicher Führung - Corinne Denzler ist neuer General Manager

(lifePR) ( Weggis, )
­Ab dem 1. März 2020 steht das Chenot Palace Weggis, neues Flagschiff der Marke Chenot, unter der Leitung von Corinne Denzler. Die gebürtige, aus Winterthur stammende Schweizerin verantwortet in ihrer Position die Eröffnung und das operative Geschäft des Luxushotels. Frau Denzler ist seit über 30 Jahren im Tourismus tätig und verfügt über eine erfolgreiche Laufbahn sowie langjährige Führungsqualitäten in der Luxushotellerie und Spa-Branche. Momentan lenkt Corinne Denzler als CEO die Geschicke der Tschuggen Hotel Group. Zuvor war sie sieben Jahre Vorstandsmitglied des Grand Resort Ragaz, wo sie die Bereiche Spa und Therme leitete.  Das Chenot Palace Weggis am Vierwaldstättersee nahe Luzern öffnet im Mai 2020 seine Pforten. Das Haus umfasst 97 Zimmer und Suiten sowie ein grosszügiges Medical Spa Center auf knapp 5.000 Quadratmetern. Der neue Hauptsitz von Chenot (HC International S.A.)  mit Forschungs- und Trainingszentrum befindet sich ebenfalls in Weggis. ­­
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.