Mittwoch, 26. Juli 2017


  • Pressemitteilung BoxID 632743

DFB belegt den Chemnitzer FC mit einer Geldstrafe in Höhe von 3.000 Euro

Chemnitz, (lifePR) - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Chemnitzer FC wegen zwei Fällen von unsportlichem Verhalten seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 3.000 Euro belegt.

Nach dem Drittligaspiel gegen Holstein Kiel am 19.11.16 wurde im Chemnitzer Zuschauerblock ein Knallkörper gezündet. Darüber hinaus kletterten Chemnitzer Anhänger nach dem Drittligaspiel bei Preußen Münster am 02.12.16 über den Zaun in den Innenbereich des Stadions, wo es zu tätlichen Auseinandersetzungen mit Kräften des Sicherheits- und Ordnungsdienstes sowie der Polizei kam. Dabei wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt.

Der Chemnitzer FC hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Intensive Weiterentwicklung für BMW Motorsport Kundenteams: Tests mit BMW M6 GT3 Evo-Paket für 2018 gehen weiter

, Sport, BMW AG

Evo-Paket für den BMW M6 GT3 bringt vor allem Verbesserungen in punkto Fahrbarkeit. BMW M6 GT3 bleibt auch 2018 das Aushängeschild in der Fahrzeugpalette...

Pirelli bereitet sich auf das 24h-Rennen von Spa vor

, Sport, Pirelli Deutschland GmbH

Am kommenden Wochenende findet das 24-Stunden- Rennen von Spa-Francorchamps in Belgien statt. Pirelli begleitet das Rennen auf der legendären...

Eine Premiere zum Finale: MS Amlin Andretti will die Saison mit gutem Ergebnis in Montreal abschließen

, Sport, BMW AG

Beim ersten Formel-E-Event in Kanada werden gleich zwei ePrix ausgetragen. MS Amlin Andretti will nach zwei Top-10-Platzierungen in New York...

Disclaimer