Montag, 18. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 667547

Städtetrip-Index - In diesen europäischen Hauptstädten gibt es viel Urlaub für wenig Geld

Nürnberg, (lifePR) - Es muss nicht immer Paris, London oder Amsterdam sein – Europa hat viel mehr und vor allem viel günstigere Hauptstädte zu bieten. Gerade in Osteuropa lassen sich faszinierende Metropolen für kleines Geld entdecken. CheckMyBus hat in einem Städteranking die Preise verglichen: Während ein Urlaubstag in Paris gut 210 Euro kostet, lässt sich Riga, die europäische Kulturhauptstadt 2013, für 66 Euro am Tag erkunden. Die teuerste Hauptstadt Europas ist Kopenhagen, ein Urlaubstag kostet dort fast sieben Mal so viel wie in Kiew, der günstigsten Stadt im Ranking.

Mit Fernbus, Bahn und Billigflieger steht Reiselustigen ganz Europa offen. Das internationale Fernbus-Vergleichsportal CheckMyBus hat die europäischen Hauptstädte danach gerankt, wie viel der Urlaub dort kostet. Zunächst wurde ermittelt, wie viel man für einen Tag in der Stadt bezahlt. Dabei wurden Übernachtung und Verpflegung berücksichtigt, aber auch Eintrittspreise zu den Top-Sehenswürdigkeiten oder Stadtbustickets für größere Entfernungen. Anschließend wurde errechnet, wie viele Tage man in der jeweiligen Hauptstadt für 400 Euro Urlaub machen kann.
  Geheimtipp Osteuropa
Viel Urlaub für wenig Geld gibt es in den osteuropäischen Metropolen. Spitzenreiter ist Kiew, das wegen seiner zahlreichen Kirchen und Klöster auch „Jerusalem des Ostens“ genannt wird. Mit 400 Euro sind dort ganze acht Urlaubstage möglich. In Skopje sind sieben Tage im Budget. Auf den Plätzen drei bis acht im Städteranking folgen unter anderem Bukarest, Belgrad und Riga, dort hat man jeweils sechs Tage Zeit für’s Sightseeing.

Kopenhagen ist sieben Mal so teuer wie Kiew
In Kopenhagen oder Reykjavik ist für 400 Euro nur ein Urlaubstag möglich. Damit sind die beiden skandinavischen Metropolen die teuersten Hauptstädte Europas. Mit knapp 330 Euro Kosten pro Tag ist Kopenhagen fast sieben Mal so teuer wie Kiew und doppelt so teuer wie Rom mit gut 160 Euro pro Tag. Ebenfalls kostspielig ist ein Wochenendausflug nach Bern, Amsterdam, Dublin oder Paris. Das begrenzte Budget gibt nur jeweils einen Urlaubstag her – aber zumindest bleiben noch gut 150 Euro für Souvenirs übrig. Berlin findet sich im Mittelfeld
Auf Platz 21 rangiert die deutsche Hauptstadt Berlin. In der Weltmetropole an der Spree sind für 400 Euro drei Tage Urlaub drin. Im Vergleich zu den Nachbarländern ist Berlin eher günstig. In Kopenhagen, wie auch in Paris, Luxemburg und Bern ist schon nach einem Tag das Urlaubsgeld aufgebraucht. Günstiger ist es in der Nachbarschaft nur in Warschau und Prag mit jeweils vier Urlaubstagen. In Wien dagegen ist schon nach zwei Tagen das Portmonee leer. Da lohnt es sich durchaus, ein bisschen weiter zu fahren: Während die österreichische Hauptstadt am Tag fast 140 Euro kostet, bekommt man im 243 Kilometer entfernten Budapest für gut 76 Euro fast doppelt so viel Urlaub für’s Geld.

Hier finden Sie das gesamte Ranking sowie weitere Informationen.

CheckMyBus GmbH

Die internationale Fernbus-Suchmaschine CheckMyBus zeigt in Echtzeit Fahrten und Preise in mehr als 60 Ländern. Mit mehr als 620 Busanbietern und Millionen von wöchentlichen Abfahrten haben die Kunden damit Zugang zu einem weltweiten virtuellen Busnetzwerk. Bustickets und weitere Informationen finden Sie auf www.checkmybus.de, auch als App für iOS, Android, Windows Phone verfügbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

In den ersten vier Monaten steigen die Gästezahlen im Landkreis Reutlingen überdurchschnittlich an

, Reisen & Urlaub, Mythos Schwäbisch Alb

Das Statistische Landesamt meldet deutliche Zuwächse sowohl bei den Gästeankünften als auch bei den Übernachtungen. Das Statistische Landesamt...

Fendt-Caravan präsentiert die Caravans 2019

, Reisen & Urlaub, Fendt-Caravan GmbH

Fendt-Caravan zeigt auch in der Saison 2019 wieder wegweisende Konzepte auf. Eine Vielzahl an Optimierungen und tollen Neuheiten werden in allen...

„Segway-Sommer“ in Ostbayern: „Schwerelos“ durch historische Altstädte „schweben“

, Reisen & Urlaub, NewsWork AG

Stadtführungen zu Fuß waren gestern. In immer mehr ostbayerischen Ferienregionen können Urlauber in diesem Sommer mit dem Segway beinahe schwerelos...

Disclaimer