Dienstag, 24. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 683118

Kfz-Haftpflichtbeiträge erreichen Tiefpunkt - 14 Prozent günstiger als im Juli

Paar spart im Beispiel durch Versicherungswechsel 838 Euro p. a., Fahranfänger noch viel mehr

München, (lifePR) - Jetzt ist der beste Zeitpunkt für den Wechsel der Kfz-Versicherung: Die durchschnittlichen Haftpflichtbeiträge für Versicherungswechsler sind seit Juli 2017 um 14 Prozent gesunken. Aktuell kostet die Kfz-Haftpflichtversicherung durchschnittlich 287 Euro, im Juli zahlten Verbraucher im Schnitt noch 333 Euro.

Das vorläufige Beitragsniveau im November 2017 liegt bislang vier Prozent über dem Vorjahreswert und sogar 51 Prozent über dem Oktoberwert von 2009. Damals zahlten CHECK24-Kunden im Schnitt 190 Euro für ihre Kfz-Haftpflichtversicherung – 97 Euro weniger als heute.

Verbraucher sollten mit dem Versicherungswechsel nicht mehr länger warten. Einzelne Versicherer erhöhen die Beiträge bereits vor dem Wechselstichtag am 30. November. Spätestens ab Dezember ziehen die Preise dann insgesamt wieder an.

Paar spart im Beispiel durch Kfz-Versicherungswechsel 838 Euro p. a.

Ein Wechsel der Kfz-Versicherung lohnt in vielen Fällen. Das zeigen 15 exemplarische Berechnungen verschiedener Fahrerprofile von CHECK24.de.* Ein junges Paar zahlt im Schnitt der zehn günstigsten Tarife 581 Euro jährlich, beim teuersten Anbieter werden 1.420 Euro fällig. Das entspricht einer möglichen Ersparnis von 838 Euro bzw. 59 Prozent. Bei einem Fahranfänger kann das Sparpotenzial sogar mehr als 2.000 Euro betragen.

*Alle 15 Beispielprofile finden Sie hier: https://www.check24.de/files/p/2017/c/f/a/11985-2017-10-16_check24_tabellen_spartpotenzialkfzversicherungswechsel.pdf

CHECK24 Vergleichsportal GmbH

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit Hauptsitz in München.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

HanseMerkur 2017: Konzern-Eigenkapital und Überschüsse auf Rekordniveau

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

. • Laufende Beiträge steigen mit 6,6 Prozent deutlich über Branchenschnitt ­ • Brutto-Beitragseinnahme steigt um 95,3 Mio. Euro auf 1,97...

Getestet und für gut befunden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Private Zusatzversicherungen boomen. Immer mehr gesetzlich Krankenversicherte sichern sich damit eine bessere Versorgung im Krankenhaus oder...

Betriebliche Altersvorsorge: DG-Gruppe schafft Mehrwert für Menschen und Unternehmen

, Finanzen & Versicherungen, DG-Gruppe

Seit 2002 entwickelt die DG-Gruppe bereits innovative Lösungen und Ansätze, um die betriebliche Altersvorsorge (bAV) für Unternehmen und Arbeitnehmer...

Disclaimer