lifePR
Pressemitteilung BoxID: 730868 (Chainberry GmbH & Co. KG)
  • Chainberry GmbH & Co. KG
  • Ballindamm 39
  • 20095 Hamburg
  • http://chainberry.de

Deutschland bei 5G Schlusslicht

Blockchain-Ökonomie könnte es richten

(lifePR) (Hamburg, ) Deutschland wartet auf den neuen Mobilfunkstandard 5G. Während andere Länder 5G bereits konkret umsetzen, laufen hierzulande gerade erst die Vorbereitungen zur Lizenzvergabe. Die Bundesnetzagentur hält dabei den Wettbewerbsgedanken hoch, nimmt dafür aber Versorgungslücken in Kauf. „Dieser Kompromiss ist unnötig“, sagt Karsten Müller von ChainBerry und verweist auf neu entstandene, globale Blockchain-Konsortien im Telekommunikationssektor.

5G ist essentiell für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Ob Internet of Things, Industrie 4.0 oder autonomes Fahren: Ohne die nötige Infrastruktur läuft nichts. Die Vorreiter kommen wieder einmal aus Asien und den USA, wo der Start für Ende 2019 geplant ist. „In Deutschland rechnet man frühestens 2020 mit dem Launch, wahrscheinlich wird es aber noch später“, sagt Karsten Müller. „Damit setzt sich eine Entwicklung fort, die wir schon beim 4G-Standard beobachten mussten: Mit gerade einmal 66 Prozent LTE-Abdeckung liegt Deutschland heute auf Platz 70 der Weltrangliste.“

Der Entwurf der Vergabebedingungen der für das kommende Frühjahr geplanten 5G-Lizenzversteigerung lässt aufhorchen, denn die Netzagentur scheint keine 100-prozentige Abdeckung vorzuschreiben. „Das ist nicht nur fatal für die Menschen, die in den zukünftigen Funklöchern wohnen, sondern verhindert wichtige Digitalisierungsschritte bei der Industrie 4.0 oder beim autonomen Fahren“, erklärt Müller. Dabei sei das Kalkül der Telekommunikationsunternehmen durchaus nachvollziehbar: „Die Bundesnetzagentur muss versuchen, Wettbewerbsbedingungen aufrechtzuerhalten.“ Dazu müsste aber die notwendige Infrastruktur mehrfach und parallel von jedem Wettbewerber aufgebaut werden. „Damit steigen die Gesamtinvestitionen und jeder Wettbewerber bekommt nur ein Stück vom Kunden-Kuchen“, sagt Müller. „Unter diesen Bedingungen ist es nachvollziehbar, vermeintlich unrentable und dünn besiedelte Regionen zu vermeiden.“

Dass Wettbewerb und Netzabdeckung aber kein Widerspruch sein müssen, beweisen andere Regionen in der Welt. Hier werden Blockchain-Ecosysteme aufgebaut, die beides vereinen. Jeder hat Zugang zur großen, weltumspannenden „Legoplatte“ Blockchain und kann mit jedem direkt und via Computer Geschäfte abwickeln. Diese Eigenschaften nutzen Unternehmen wie Softbank aus Japan, Sprint aus den USA oder Far EasTone Telecommunications Co. mit Sitz in Taiwan. Auf Basis der Technologie des amerikanischen Blockchain-Start-up TBCASoft haben sie eine Blockchain-Infrastruktur für Telekommunikationsunternehmen geschaffen und ihre Aktivitäten im CBSG-Konsortium gebündelt. Sobald ein Kunde das Versorgungsgebiet des einen Anbieters verlässt und ein anderer Anbieter übernimmt, werden Mikro-Verträge und -Transaktion zwischen den Anbietern auf der „Legoplatte“ Blockchain in Echtzeit und ohne Aufwand ausgelöst. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich das Ganze innerhalb von Landesgrenzen oder grenzüberschreitend abspielt. Karsten Müller: „Vermeintlich nicht lohnenswerte Regionen lassen sich auf diesem Wege marktwirtschaftlich versorgen, zumal die notwendige Infrastruktur nicht doppelt und dreifach aufgebaut werden muss.“

Unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten kommen übrigens weitere Aspekte ins Spiel: Dem CBSG-Konsortium ist jüngst Synchronoss beigetreten: ein börsengelistetes US-amerikanisches Unternehmen, das auf Basis der Blockchain-Plattform Zahlungsverkehrsdienstleistungen anbieten wird – und zwar nicht zwischen den Telekommunikationsunternehmen, sondern zwischen den Endkunden. „Die Branchengrenzen verschieben sich durch die Blockchain und bringen fast unbegrenzte Möglichkeiten“, sagt Müller.

Chainberry GmbH & Co. KG

Die ChainBerry Asset Management GmbH ist ein auf technologische Investments fokussierter Fondsadvisor. Geschäftsführer Karsten Müller ist seit 1996 im Asset Management tätig. Unter anderem baute er den ersten Internet-Aktienfonds auf. Das gesamte Team von ChainBerry verfügt über langjährige Erfahrung an den Kapitalmärkten.