Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 669321

Kurzfilmwettbewerb "NawaRo ZOOM" läuft: Film ab für Nachwachsende Rohstoffe - noch 4 Wochen Zeit!

Straubing, (lifePR) - Egal ob engagierter Hobbyfilmer oder Profi - werde kreativ und sei dabei. Gefragt sind alle Filmideen rund um das Entstehen, Produzieren, Erleben, Gebrauchen, Verwerten oder auch Entsorgen von biobasierten Produkten. Es winken Preisgelder von bis zu 5.000 Euro.

Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten veranstaltet C.A.R.M.E.N. e. V. den Kurzfilmwettbewerb „NawaRo ZOOM“. Gesucht werden Filme, die sich um die stoffliche Nutzung Nachwachsender Rohstoffe drehen.

Nachwachsende Rohstoffe (NawaRo) wie z. B. Holz, Stärke, Zucker oder Pflanzenöle können von der heimischen Land- und Forstwirtschaft produziert oder durch die Verwertung von Abfall- oder Reststoffen gewonnen werden. Heute stecken in vielen Produkten bereits Nachwachsende Rohstoffe.

Mögliche Filmbeiträge können zum Beispiel die Entwicklung biobasierter Materialien zeigen, den gesamten Lebenszyklus eines biobasierten Produktes darstellen oder deren Chancen und Grenzen aufzeigen. Der Film kann von Erlebnissen mit den biobasierten Produkten erzählen oder auch ganz visionär in die Zukunft blicken und beschreiben, wie einmal unsere biobasierte Lebens- oder Arbeitswelt aussehen wird.

Bis zum 24. September 2017 können eigene Filmbeiträge, die nicht länger als 7 Minuten sind, über die Internetseite www.nawaro-zoom.de eingereicht werden - ganz gleich ob mit Hobbykamera, Smartphone oder professioner Ausrüstung abgedreht. Jeder hat die Chance einen der drei Geldpreise zu gewinnen. Zusätzlich wird die Internet-Community ab dem 1. September selbst ihren Gewinnerfilm küren.

Die Teilnahmebedingungen und weitere Informationen zum Wettbewerb sind auf der Webseite www.nawaro-zoom.de verfügbar.

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Württembergisches Wort zur Interkulturellen Woche 2017: "Vielfalt verbindet"

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Mit einem Württembergischen Wort nehmen die Evangelische Landeskirche in Württemberg und das Diakonische Werk Württemberg die bundesweite Interkulturelle...

„Ausgezeichnetes“ Engagement

, Medien & Kommunikation, marbet Marion & Bettina Würth GmbH & Co. KG

Zukunft kann nur entstehen, wenn man in der Gegenwart damit beginnt, auch an Morgen zu denken – das ist unsere Auffassung, und danach richten...

Von Motorspindel bis Pulvermodul 4.0: MM Awards zur EMO Hannover 2017

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Bereits zum sechsten Mal verlieh das führende Industriemagazin „MM MaschinenMarkt“ auf der Weltleitmesse der Metallbearbeitung „EMO Hannover...

Disclaimer