Montag, 19. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 666044

C.A.R.M.E.N. e.V. unterstützt Kommunen beim Energie- und Klimaschutzmanagement

Straubing, (lifePR) - C.A.R.M.E.N. e.V. hat sein Angebot zur Unterstützung von Kommunen bei der Umsetzung von Energiewendeaktivitäten erweitert. Ab sofort bietet das Netzwerk interessierten Kommunen die Möglichkeit, sich zum Einsatz des Energie- und Klimaschutzmanagements für Kommunen (EKM) beraten zu lassen. Das Projekt wurde von der Deutschen Energie-Agentur (dena) entwickelt und zählt deutschlandweit bereits 50 teilnehmende Kommunen.

Das EKM ist angelehnt an die ISO 50001 und verfolgt zunächst das Ziel in der Kommune mit den lokal relevanten Akteuren ein Leitbild zu entwickeln. Hieran anschließend wird die Ausgangssituation analysiert, es werden Maßnahmen entwickelt, umgesetzt und die Erfolge bilanziert. Begleitet wird der gesamte Prozess durch einen Berater, der die Kommune bei den kommunalen Aktivitäten unterstützt und dem Prozess einen ganzheitlichen Betrachtungsrahmen setzt. Das EKM ist auf einen Zeitraum von 3 Jahren ausgelegt. Schwerpunkte bei der Betrachtung bilden die Themenfelder Gebäude, Stromnutzung, Energiesysteme und Verkehr. Während des EKM-Prozesses werden die direkten Einflussmöglichkeiten durch die kommunale Verwaltung sowie die indirekten durch Bürger und Unternehmen vor Ort berücksichtigt. Aufgrund der flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten des EKM, können die Themenfelder entsprechend den kommunalen Aktivitäten und Zielen erweitert werden.

Wenn Sie sich als bayerische Kommune näher über das EKM informieren oder Ihre Energie- und Klimaschutzaktivitäten mittels des Managementprozesses durchführen möchten, stehen wir gerne für Rückfragen zur Verfügung.

C.A.R.M.E.N.-Ansprechpartner in Sachen EKM ist Keywan Pour-Sartip (kps@carmen-ev.de; 09421 960-387) aus der Abteilung Energie vor Ort.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.carmen-ev.de/sonne-wind-co/effizienz-und-energieeinsparung/kommunen/energie-und-klimaschutzmanagement

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

European organic market grew by double digits and organic area reached 13.5 million hectares in 2016

, Energie & Umwelt, FiBL - Forschungsinstitut für biologischen Landbau

The organic market in Europe continues to grow. In 2016, it increased by 11.4 % and nearly reached 33.5 billion euros. Almost all of the major...

A booming organic sector: more farmers, more land and a growing market

, Energie & Umwelt, FiBL - Forschungsinstitut für biologischen Landbau

The latest global data on organic farming worldwide will be presented by the Research Institute of Organic Agriculture FiBL and IFOAM – Organics...

Ausbreitung der Luchse wird mit Fotofallen erforscht

, Energie & Umwelt, Niedersächsische Landesforsten

Wer in diesen Tagen im Solling wandern geht, könnte einem Blitzer begegnen. Doch keine Angst, die Geräte dienen in diesem Fall nur dazu, die...

Disclaimer