lifePR
Pressemitteilung BoxID: 687948 (Carly GmbH)
  • Carly GmbH
  • Widenmayerstraße 31
  • 80538 München
  • http://www.mycarly.com
  • Ansprechpartner
  • Tina Gutzke
  • +49 (89) 45225819

17 Prozent aller Fahrzeuge in Deutschland sind manipuliert - in der oberen Mittelklasse sogar 21 Prozent

Carly veröffentlicht neue Gebrauchtwagen-Statistik / Eine Million ausgewertete Daten / Wachsende Diskrepanz zwischen Realverbrauch und Herstellerangabe / Mehrverbrauch steigt mit neuen Modellen an / Trend zu extremer Kurzstrecke

(lifePR) (München, ) Carly präsentiert seine neue Gebrauchtwagen-Statistik, die einzige weltweit mit Manipulationsdaten. Sie basiert auf anonymen, global erhobenen Daten von einer Million Fahrzeugen der Marken VW, Audi, Seat, Skoda, BMW, Mini und Mercedes. Ausgewertet wurden Kennziffern zu Kraftstoffverbrauch, Durchschnittsgeschwindigkeit, Fahrstrecke, Laufleistung und Manipulation. Mit dem Gebrauchtwagen Check als innovativer Funktion der Carly-App kann der Nutzer über sein Smartphone oder Tablet in wenigen Sekunden und ohne Fachwissen die komplette Elektronik des Autos selbstständig durchleuchten, zum Beispiel direkt beim Kauf eines Gebrauchtwagens und so auch Tachobetrug, durch eine tiefe Analyse der Steuergeräte und komplexe Algorithmen, aufdecken.

Jedes fünfte Fahrzeug der oberen Mittelklasse ist manipuliert

Brisantestes Ergebnis der Gebrauchtwagen-Statistik: 17 Prozent aller Fahrzeuge sind hierzulande manipuliert – am häufigsten werden Tachomanipulationen an Autos aus der oberen Mittelklasse vorgenommen, wie dem 5er BMW, Audi A6 oder der Mercedes E-Klasse. Hier beträgt die Manipulationsquote sogar 21 Prozent. Auch die Tachos der SUV-Modelle BMW X3/X5, Audi Q7/Q5 oder Mercedes GLK werden oft verfälscht. Da gerade diese Fahrzeuge eine durchschnittlich höhere jährliche Laufleistung aufweisen, sind Tachomanipulationen hier besonders lukrativ.
 
Auch in der regionalen Verteilung gibt es Unterschiede: In Berlin, Brandenburg, Hamburg und Nordrhein-Westfalen ist die Manipulationsquote am höchsten, in Bayern und Baden-Württemberg am niedrigsten.
 
„Unsere neue Gebrauchtwagen-Statistik hat erstaunliche Ergebnisse hervorgebracht,“ so Avid Avini, Mitbegründer und Entwickler von Carly. „Durch die große Datenmenge sind wir in der Lage, sehr valide Aussagen zu den von uns erhobenen Kennwerten zu treffen. Eine Manipulationsquote von durchschnittlich 17 Prozent ist sehr hoch und bestätigt, dass Tachomanipulation in Deutschland mittlerweile zum Volkssport geworden ist. Mit unserem Gebrauchtwagen Check kann der Verbraucher ausschließen, selbst Opfer von Tachobetrug zu werden.“

Schere zwischen Realverbrauch und Herstellerangaben klafft weiter auseinander

Auch der Unterschied zwischen den Herstellerangaben und dem tatsächlichen Kraftstoffverbrauch von Fahrzeugen in Deutschland wird immer größer. In Einzelfällen beträgt die Abweichung sogar fast 75 Prozent.

Die größte Differenz zwischen Herstellerangabe und Realverbrauch gibt es im Segment Kleinwagen (Mehrverbrauch bei Diesel fast 55 Prozent) und SUV (Benziner über 40 Prozent). Ursache für die Diskrepanz zu den realen Verbrauchswerten: um die CO2 / Schadstoffausstoß-Vorgaben des Gesetzgebers, insbesondere beim Thema Flottenbilanz, zu erreichen, muss der angegebene Verbrauch, zumindest auf dem Prüfstand, weiter sinken.

Durchschnittliche Fahrstrecke sinkt – Jahreskilometer steigen

Darüber hinaus zeigt der Report einen Trend hin zu extremen Kurzstrecken über alle Fahrzeugklassen hinweg. In den letzten 20 Jahren ist die durchschnittliche Fahrstrecke um 33 Prozent gesunken, aktuell ist jede zweite Fahrt in Deutschland unter fünf Kilometer. Dennoch haben sich in diesem Zeitraum die Jahreskilometer fast verdreifacht. Interessant ist, dass außerhalb Deutschlands der Trend in die entgegengesetzte Richtung geht.

Erst kürzlich hat Carly seine Zusammenarbeit mit der Hüsges Gruppe, dem digitalen Marktführer im Sachverständigenbereich, bekanntgegeben. Unter dem Motto Die Hüsges Gruppe und Carly gemeinsam gegen Laufleistungsbetrug ergänzen die App-Funktionen Tiefendiagnose und Gebrauchtwagen Check das Gebrauchtwagensiegel von Hüsges. „Mit Carly haben wir einen Partner an unserer Seite, der über eine profunde technologische Expertise verfügt und unser Gutachten-Angebot ideal ergänzt,“ so der Geschäftsführer der Hüsges Gruppe, Arndt Hüsges. Das Gutachten ist zudem ab sofort auch über das Vergleichsportal Verivox verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie auf www.mycarly.com.

Carly GmbH

Die App-Lösungen von Carly, einem inhabergeführten Technologieunternehmen aus München, ermöglichen eine bisher fehlende Transparenz in der Automobilwelt. Der Weltmarktführer für Auto-Apps entwickelt innovative Lösungen für Smartphones und Tablets, um eine Verbindung mit dem eigenen Fahrzeug aufzubauen. Mit ihrer Hilfe können Endkunden in kürzester Zeit auf Knopfdruck eine Tiefendiagnose der Fahrzeugelektronik in Herstellerwerkstatt-Qualität erstellen. In Sekunden lässt sich das eigene Fahrzeug individualisieren. Das aktuelle, millionenfach genutzte App-Angebot umfasst Carly für BMW, Mini, Mercedes, Porsche, VW, Audi, Bentley, Lamborghini, Seat und Skoda. Für das Unternehmen steht der Kunde im Fokus. Durch einen direkten Dialog und das weltweite Netzwerk an Carly Trainern pflegt das Unternehmen eine sehr intensive Kundenbeziehung und kann so seine Software-Lösungen, nicht zuletzt auch durch Impulse von Nutzern und aus der Carly-Community, ständig weiterentwickeln. In Kombination mit den dazugehörigen Adaptern gehören die Produkte der Münchner zu den innovativsten mobilen Lösungen in der Automobilwelt. Carly arbeitet zudem mit der Gutachtergruppe Hüsges im Bereich Gebrauchtwagensiegel zusammen und ist gemeinsam mit der Hüsges Gruppe auch auf dem Vergleichsportal Verivox verfügbar.