Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 544055

Maßgeschneiderter Service ("Customization") - ist einer der fünf großen Trends, der die Geschäftsreisewelt künftig prägt

CWT-Studie zeigt, wie Geschäfts- und Privatreisen immer mehr verschmelzen

(lifePR) (Eschborn, ) Geschäftsreisende nehmen immer mehr neue Technologien und Apps an, die vom Privatreise- und Einzelhandelssektor inspiriert sind. Damit springen sie auf den Zug von weit verbreiteten Trends auf, wie der Share Economy. Innovative Mega-Trends wie Big Data, virtuelle Kreditkarten oder Social Media ebnen den Weg zu weitergehendem "market of one". "Market of one" beschreibt den individuell und passgenau auf die Bedürfnisse einzelner Kunden abgestimmten Service, auf Basis vorliegender persönlicher Präferenzen, und dem dadurch vermittelten Gefühl von Exklusivität.

Während Reisende in diesem Zusammenhang noch ihre Bedenken gegenüber Problemen wie Datensicherheit äußern, scheinen sie jedoch generell diesen Veränderungen gegenüber zunehmend aufgeschlossen zu sein, insbesondere wenn der personalisierte Service ihr Leben spürbar einfacher und besser macht.

Die neue Studie von Carlson Wagonlit Travel (CWT) "Faster, smarter, better?" greift die fünf Mega-Trends auf, die die Welt der Geschäftsreisenden derzeit verändern:

- maßgeschneiderter, kundenspezifischer Service ("Customization")
- mobile Technologien
- die sogenannte Share Economy
- neue Buchungslösungen
- neue Zahlungsmethoden

Die Studie hebt auch hervor, dass 35 Prozent aller befragten Travel Manager den Einsatz der in der Studie dargestellten neuen Technologien und der für sie relevanten Mega-Trends planen. Davon möchte über die Hälfte (56 Prozent) eine Umsetzung sogar schon innerhalb des nächsten Jahres vorantreiben. 38 Prozent der befragten Travel Manager ziehen eine Umsetzung zumindest in Betracht.

Die Studienteilnehmer betonen, wie wichtig dabei die Rolle der Geschäftsreisebüros ist, die mit ihrer großen Menge an Kundendaten den Reisenden genau jene gewünschten maßgeschneiderten Leistungen bieten können.

David Moran, Executive Vice President Global Enterprise Strategy bei CWT, äußert sich dazu wie folgt: "So schnell wie der technologische Fortschritt voranschreitet, so schnell wächst auch die Nachfrage für neue Wege Reisen zu kaufen, zu verwalten und zu erleben. In unserer immer stärker vernetzten Welt, wird sich auch die Rolle einer Travel Management Company (TMC), wie Carlson Wagonlit Travel, zunehmend verändern. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, diese Veränderungen zu meistern, indem wir sie mit neuer Technologie ausstatten und ihnen aufzeigen, wie sie aus den daraus gewonnenen Daten den besten Nutzen ziehen können."

Das CWT Travel Management Institute veröffentlicht regelmäßig Kurz-Studien sowie detaillierte Analyseauswertungen und Beispiele für Best Practice im Unternehmen. Damit unterstützen sie Firmen in der bestmöglichen Wertschöpfung ihres Geschäftsreiseprogramms. Für nähere Informationen und Downloads besuchen Sie bitte http://www.carlsonwagonlit.de.

Carlson Wagonlit Travel

Carlson Wagonlit Travel (CWT) ist ein führender Anbieter im Management von Geschäftsreisen sowie von Meetings und Events. In mehr als 150 Ländern zählt CWT Konzerne, kleine und mittelständische Unternehmen, Regierungsinstitutionen sowie nichtstaatliche Organisationen zu seinen Kunden. Durch die Expertise der Mitarbeiter und den Einsatz von Spitzentechnologien ermöglicht CWT seinen Kunden, den optimalen Nutzen aus ihrem Firmenreiseprogramm in Bezug auf "Savings, Service, Security & Sustainability" zu ziehen und bietet den Reisenden die beste Betreuung. Im Jahr 2014 erwirtschaftete Carlson Wagonlit Travel mit Agenturen in alleiniger Eigentümerschaft und Joint Ventures einen globalen Umsatz von 27,3 Mrd. US-Dollar. CWT engagiert sich für ein verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln und ist Unterzeichner der zehn Prinzipien des United Nations Global Compact. Weitere Informationen zu CWT gibt es unter www.carlsonwagonlit.de und auf Twitter: @CarlsonWagonlit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mitgliederzuwachs beim Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Der Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) hat in den letzten beiden Jahren seine Mitgliederzahl um 8,5 Prozent steigern können. Das gab...

Schmidt: "Gemeinsam für eine offene und globalisierte Welt"

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundeslandwirtschaft­sminister Christian Schmidt ist vom 21. bis 23. Mai zu politischen Gesprächen nach Kanada und in die USA gereist. Dort hat...

Roadshow der Diakonie ist am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Roadshow der Diakonie Württemberg macht am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen Station. Mitarbeitende...

Disclaimer