Donnerstag, 23. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138233

Mit Stil durch Ups and Downs

Die Cargraphic Airlift Suspension Fahrzeuganhebung für den Audi R8

(lifePR) (Landau, ) Ein Audi R8 setzt Benchmarks, hat die Situation immer im Griff. Die Souveränität ist trügerisch, denn schon ein hoher Bordstein oder eine steile Tiefgarageneinfahrt limitieren das R8-Revier. Doch mit der Airlift Suspension von Fahrzeugveredler Cargraphic setzt sich der R8-Pilot buchstäblich über derartige Begrenzungen hinweg, ohne sich gleich den teuren Frontspoiler zu ruinieren. Für "Altschäden" bietet Cargraphic in seiner Kollektion natürlich auch attraktiven Ersatz sowie komplette R8-Aerodynamikpakete im Carbonlook.

Der eigens entwickelte pneumatische Höhenausgleich Airlift Suspension hebt das Fahrzeug am Frontspoiler um bis zu 72 mm an. Um das Fahrwerk zu schonen, dauert der Prozess 15 Sekunden. "Nebenbei ergibt sich auf diese Art ein cooler Showeffekt", so Cargraphic-Geschäftsführer Michael Schnarr, "insbesondere in Verbindung mit der Funkfernbedienung." Doch Show allein ist nicht das Metier der "Performance Company". Deshalb verhält sich der Airlift in Bezug auf die fahrdynamischen Qualitäten völlig neutral. Dies hat Walter Röhrl auf dem Hockenheimring 2009 mit einem entsprechend ausgestatteten Cargraphic Porsche 997 Turbo bewiesen (Video unter www.cargraphic.de). Doch wie ist das möglich, schließlich steht "Luft" nicht in dem Ruf einer guten Basis für eine High-End-Fahrdynamik-Lösung.

Der überraschend schnell zu montierende Cargraphic Airlift ist kein Luftfahrwerk, sondern besteht lediglich aus Luftbälgen und einem separaten Kompressor. Erstere sitzen am oberen Federteller eines bestens erprobten BILSTEIN B16 CSC Gewindefahrwerks und werden nur zum Höhenausgleich genutzt. Im inaktiven Zustand bilden die Bälge einen starren Kraftschluss, so dass allein das Gewindefahrwerk zum Einsatz kommt - ab 50 km/h senkt sich das System automatisch ab. Der knappe Kofferraum bleibt übrigens von der Umbaumaßnahme unangetastet und auch das Fahrzeuggewicht steigt lediglich um 3 Kilo inklusive Kompressor. Wirkungsvoll und effizient, wie es die Kunden von Cargraphic schätzen. Anders als bei ähnlichen Hydrauliklösungen besteht zudem keine Gefahr, sich durch eine Undichtigkeit das Wageninnere mit auslaufendem Öl zu ruinieren. Schließlich soll der Ruf des Audi R8 keinen Fleck auf seiner weißen Weste bekommen. Ein weiterer gravierender Vorteil: Der Airlift wird komplett mit TÜV/Teilegutachten geliefert und schränkt die Wahl der Rad/Reifenkombination nicht ein. So kann der Kunde bei Cargraphic ungehindert aus dem attraktiven R8-Felgenprogramm schöpfen, in dem die Landauer zahlreiche Designs in 19 und 20 Zoll anbieten, ein- oder dreiteilig. Sonore Edelstahlabgasanlagen aus eigener Fertigung - mit oder ohne Klappensteuerung - stehen ebenfalls zur klanglichen Abrundung zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ContiPremiumContact 5 mit ContiSeal-Technologie ist Sieger im Sommerreifentest der Guten Fahrt

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

Im Sommerreifentest von „Gute Fahrt“, der Fachzeitschrift mit Schwerpunkt auf Fahrzeuge aus dem Volkswagen-Konzern, hat der ContiPremiumContact...

100 Jahre Automobilbau bei Mitsubishi

, Mobile & Verkehr, MMD Automobile GmbH

DAS MODELL A: Stolz präsentierten die Arbeiter in Kobe den Prototyp des ersten Serienautomobils in Japan. Mit dem Modell A setzte Mitsubishi...

Schilderwechsel schwarz auf grün

, Mobile & Verkehr, uniVersa Versicherungen

Am 1. März beginnt für Mofas und Mopeds ein neues Versicherungsjahr. Ab dann gelten schwarze Kennzeichen. Die bisherigen grünen Nummernschilder...

Disclaimer