"Zulassungs-Ampel" gibt Auskunft über persönliche Zugangsmöglichkeiten

(lifePR) ( Oberhaching, )
Das CAMPUS INSTITUT hat auf seiner Internetseite ein neues Online-Tool eingerichtet, mit dem Interessenten durch wenige Klicks direkt ihre Zulassungschancen bei den Hochschulweiterbildungen Betriebswirt/-in für betriebliche Altersversorgung (FH) und Finanzfachwirt/-in (FH) selbst ermitteln können. Die "Zulassungs-Ampel" ist über die Website www.campus-institut.de erreichbar.

Bei der Zulassungs-Ampel beantworten die Interessenten vier Fragen zu ihrer bisherigen beruflichen Laufbahn. Als Ergebnis bekommen sie Auskunft, ob ein Studieneinstieg sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt möglich ist. Die Darstellung erfolgt im einfachen Ampel-Prinzip rot, gelb oder grün. Über die endgültige Zulassung entscheidet nach einer Bewerbung die jeweilige Hochschule.

Seit über 10 Jahren werden am CAMPUS INSTITUT in Zusammenarbeit mit den staatlichen Hochschulen Koblenz und Schmalkalden die weiterbildenden Studienprogramme Betriebswirt/-in für betriebliche Altersversorgung (FH) und Finanzfachwirt/-in (FH) angeboten. Mit diesen beiden Hochschulweiterbildungen hat das CAMPUS INSTITUT zwei der hochwertigsten Qualifikationen für die Finanzbranche im deutschsprachigen Raum mitentwickelt. Die Studienprogramme sind berufsbegleitend konzipiert und gehen über drei bzw. zwei Semester.

Ende September wird der 25. Jahrgang beim Studium Betriebswirt/-in bAV (FH) starten, das Studium Finanzfachwirt/-in (FH) geht ebenfalls schon in die 25. Runde. Der nächste Studienstart ist hier im März 2016. Weitere Informationen zu den Studienprogrammen können auch unter www.betriebswirt-bav-fh.de und unter www.finanzfachwirt-fh.de angefordert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.