Camina präsentiert neue Kaminanlagen

Retro-Look für Feuermöbel

(lifePR) ( Bissendorf, )
Retro ist modisch: Bei Kleidung und Möbeln ist das allseits bekannt. Dass aber auch moderne Feuerstätten durchaus Retro sein können, beweist Kaminspezialist Camina mit seinen neuen Feuermöbeln.

Unter dem Namen "Retro" führt der Bissendorfer Hersteller nun insgesamt drei verschiedene Modelle - jedes für sich spiegelt die "rückwärts-orientierte Mode" wider. Die neuen Anlagen S 18, S 19 und S 20 fallen dabei besonders durch ihre äußerst flache Ausführung auf und stellen damit durchaus eine Alternative zum klassischen Kaminofen dar. Ihre Betonoptik macht sie nicht nur schick, sondern auch widerstandsfähig und robust. Optional lässt sich auch eine hochschiebbare Tür realisieren.

Doch die Retro-Feuerstätten punkten nicht nur durch ihr individuelles Design - praktisch und effizient sind sie auch. Nicht umsonst gehören sie zur S-Reihe, können die Retro-Feuerstätten doch mit einer besonders großen Speichermasse aufwarten. Die sorgt für eine lange Abgabe der Wärme - und damit gleichzeitig für eine besonders gemütliche Atmosphäre.

Realisieren lässt sich dies alles problemlos: ohne großen Planungsaufwand und mit rascher Montage, auch das Preis- / Leistungsverhältnis stimmt - für Kaminflair im Retro-Style.

Weitere Informationen zu den Retro-Feuerstätten S 18, S 19 und S 20 oder anderen Camina-Produkten lassen sich auch unter www.camina.de abrufen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.