Sonntag, 17. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 679156

BYHOURS und seine Microstays: Eine revolutionäre Erfindung wird fester Begriff

Neue Positionierung - neue App: Smart und sicher - rasant und einfach

Barcelona/München, (lifePR) - Eine revolutionäre Idee wird zum Erfolgsmodell. Zur eigenen Buchungseinheit. Die Microstays. Erfunden und etabliert von BYHOURS. Der innovativen Buchungsplattform, die es erstmalig erlaubt, Hotelzimmer für einen kurzen Zeitraum zu buchen. Ganz nach Bedarf. Flexibel bei der Check-in und Check-out Zeit.

Damit hat BYHOURS den Nerv der Zeit getroffen. Erkannt, was Gäste wollen. Allen voran Businessreisende. Die ihre Zeit sinnvoll und effizient nutzen wollen. Zu einem akzeptablen Preis-Leistungsverhältnis. Gleichzeitig hat BYHOURS der Hotelbranche einen neuen Markt eröffnet. Denn blieben die Zimmer bei den bisher regulären Buchungsmöglichkeiten frei, werden sie durch die BYHOURS Microstays verkauft. Eine „Win-Win Situation“ für beide Seiten.

Am Anfang war die Skepsis – heute sind es schon 600 Städte in 50 Ländern auf drei Kontinenten

Interessante Zahlen: Seit fünf Jahren auf dem Markt hat BYHOURS 150.000 Nutzer mit mehr als 200.000 Transaktionen. Auf der Landkarte finden sich über 2.500 Hotels in mehr als 600 Städten in 50 Ländern auf drei Kontinenten. Dazu gehören Europa, Latein Amerika und der Mittlere Osten. Fortsetzung folgt. Erklärtes Ziel ist es rund um den Globus vertreten zu sein. Und damit Microstays für alle möglichen Gelegenheiten zu bieten – geschäftlich wie privat.

Neue Positionierung - neue App: Modernste Tools – einfach, schnell und smart

Im Zuge seiner Expansion hat sich BYHOURS jetzt neu positioniert. Erscheint im neuen Look. Auch die App wurde zielgruppenorientiert modifiziert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Verwendet werden coole Tools der jüngsten Generation, die das Suchen und Buchen rasant und bequem, smart, leicht und übersichtlich machen. International kompatibel.

Smart: Es kann alles exakt personalisiert werden, so dass bei jeder weiteren Suche/Buchung nur die Hotels gezeigt werden, die genau die gewünschten Anforderungen erfüllen. Datensicherheit ist dabei garantiert. Perfekt für die User, die keine Zeit verlieren und schnell Zugriff auf alle Informationen haben möchten. Und nicht nur das – die App erinnert auch selbstständig und schickt personalisierte Buchungsvorschläge. Gleichzeitig richtet sich die App nach der Sprache des Nutzers und passt sich der Geschwindigkeit des Smartphones an.

Rasant wird die APP durch neue APIS. Intergiert sind selbstverständlich modernste Landkarten, Hotel-/Anfahrt-/Anreiseinfos und weitere intelligente Suchfilter.

Ganz einfach kann gesucht und gebucht werden: Per modernster Wischtechnik – übersichtlich auf einer Seite. Und ohne zur Suchmaske zurückkehren zu müssen. Hotel, Datum, Stundenkontingent sowie Check-in und Check-out Zeiten werden angezeigt. Das alles natürlich auch via Internet: www.byhours.com

Microstays: eigenständiger Begriff – weltweit verstanden

Fünf Jahre ist es her, dass BYHOURS in Spanien an den Start ging. Und seither mit seinen Microstays die Hotelbranche rund um den Globus revolutioniert. Gleichzeitig auch die Denkweise und das Verhalten der Gäste verändert. So haben sich die „Microstays“ zu einem eigenständigen Begriff entwickelt. War vorher beispielsweise nur „Day-use“ – also Tageszimmer - geläufig, so signalisiert „Microstays“ einen kürzeren Zeitraum. Und wird weltweit sofort richtig interpretiert. Kann leicht in die verschiedenen Sprachen übersetzt werden. Wird angenommen. Also gebucht. Das belegen Umfragen. Und noch viel mehr die stetig wachsenden Zahlen – an Hotels, die sich anschließen, wie beim Buchungsaufkommen.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt – für jeden Anlass das richtige Hotel

Nicht nur die Städte selbst sind wichtig. Sondern auch die Lage im Ort. BYHOURS findet sich immer strategisch gut gelegen, in frequentierten und begehrten Lagen. Überwiegend in Stadtzentren und Geschäftsbezirken. In der Nähe von Messe- und Konferenzzentren, Krankenhäusern oder Eventlocations. Und vor allem direkt bei Flughäfen und Bahnhöfen. Genauso wesentlich sind die unterschiedlichen Hotel- Kategorien, die Ausstattung und die Serviceleistungen. So dass sich für jeden Bedarf und Budget das richtige finden lässt. Beruflich wie privat. Die Möglichkeiten sind fast unerschöpflich. Der eine sucht den Tapetenwechsel, die Inspirationsquelle für ein Brainstorming. Der andere die Ruhe für ein Gespräch oder für den Rückzug bei einem Stop-Over. Auszeit in der eigenen Stadt. Wellness, Kulinarik, gelungene Überraschung.

ByHours.com

Innovativ, flexibel und künftig auch global - passend zum Zeitgeist und den modernen Anforderungen. 2012 in Barcelona von Christian Rodriguez und Guillermo Gaspart als byhours.com gegründet, ist BYHOURS im Begriff die Reisebranche zu revolutionieren. Denn BYHOURS ist die erste Buchungsplattform, über die Microstays gebucht werden können - also Hotelzimmer für weniger als einen Tag. Kurzum: Mit BYHOURS wurde das "Pay per Use" - also ein nutzungsbasiertes Bezahlungsmodell - in der Reisebranche eingeführt.

Christian Rodríguez, Gründer und CEO, zeichnet sich vor allem durch seine analytischen und betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten aus. Er hat Gespür für den Zeitgeist sowie eine natürliche Begabung, innovative Projekte zu entwickeln und mutig auf den Markt einzuführen. Co-Gründer Guillermo Gaspart ergänzt ihn perfekt durch seine fundierten Branchenkenntnisse und weitreichenden Beziehungen in der internationalen Reise- und Hotelbranche. So verwundert es nicht, dass das Start-up bereits die Auszeichnungen "Best Mobile Application", "Best Start-up" oder "Best e-Commerce Company" erhalten hat.

Die buchbaren Zeitarrangements - online und per App - umfassen Drei-, Sechs- und Zwölf-Stunden-Packages, wobei der Gast seine Check-in und Check-out Zeit selbst bestimmt und entscheidet, wie lange er das Zimmer braucht. Bisher gibt es bereits 2.500 verschiedene Buchungs-Optionen in Europa. Ziel ist es, das Portfolio weltweit auszubauen. Bevorzugte Destinationen sind neben Flughäfen, Bahnhöfen und Häfen auch Kliniken, Konferenz- und Messezentren, Sportveranstaltungen und Stadtzentren.

Für den Gast - für die Hotellerie: BYHOURS ist für beide Seiten ein Gewinn.

Viele Gäste sind nicht mehr gewillt für eine Nacht zu bezahlen, wenn sie das Hotelzimmer nur für wenige Stunden nutzen. BYHOURS gibt mit dem innovativen Konzept dem Gast die Möglichkeit für einen maßgeschneiderten Kurzaufenthalt - einen "Microstay". Die Hotellerie kann flexibler auf die Wünsche und Ansprüche der Gäste reagieren und sich damit einen neuen Gästekreis erschließen. Sie kann sonst frei bleibende Zimmer sogar mehrfach am Tag verkaufen. Wobei alles - Kapazitäten, Raten, Stornobedingungen, Ausschlusszeiten - in Eigenregie gesteuert wird. http://www.byhours.com/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

4*Sterne Alpsee-Camping News: Kempten - die Hauptstadt des Allgäus - Ein Muss für jeden Allgäu-Besucher

, Reisen & Urlaub, Alpsee Camping GmbH & Co. KG

Inmitten der Ferienlandschaft Allgäu, liegt die ehemalige Kelten- und Römerstadt Kempten. Eine der ältesten Städte Deutschlands und die größte...

Ammarnäs am schwedischen Grenzgebirge

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Los geht’s mit dem Direktflug von Hannover oder Stuttgart nach Arvidsjaur in Schwedisch Lappland. In Lappland angekommen wartet bereits der bestellte...

Bad Füssinger Thermenwelt: Zertifiziert allergikerfreundlich

, Reisen & Urlaub, Kur- & GästeService Bad Füssing

Weit über ein Drittel aller Europäer leiden an Allergien. Bad Füssing im Herzen des Bayerischen Golf- und Thermenlands bietet Allergikern künftige...

Disclaimer