Herausforderung: Wachsender Faserbedarf in Asien

Vortrag von Ranjit Singh Baxi im Rahmen des 13. Internationalen Altpapiertages des bvse e.V.

(lifePR) ( Bonn, )
Selbst in der aktuellen Wirtschaftskrise verzeichnet Chinas Papierindustrie ein herausragendes Wachstum. Allein bis 2011 werden neue Produktionskapazitäten für über 9 Millionen Tonnen Papier, Pappe und Karton geschaffen. Andere asiatische Volkswirtschaften stehen dem kaum nach. Der daraus resultierende Bedarf an Fasermaterial bietet den Lieferanten unendliche Chancen. Die dafür benötigte Menge an Altpapier und Zellstoff lässt sich auf den globalisierten Märkten jedoch nicht einfach von den Bäumen schütteln: sie stellt die Lieferanten vielmehr vor erhebliche Herausforderungen.

Wo und wie können die Rohstoffe generiert werden? Welchen Einfluss hat dies auf die aktuellen Stoffströme? Kommen Faktoren zum Tragen, die sich dem Einfluss von Lieferant und Abnehmer entziehen? Wie könnte sich der "Altpapiermarkt Asien" in den kommenden Jahren darstellen?

Antworten darauf geben wird Herr Ranjit Singh Baxi im Rahmen seines Vortrags am 29. April in Düsseldorf. Ranjit Baxi ist Gründer und Vorsitzender von J and H Sales (International) Ltd., London. Sein Unternehmen zählt zu den größten Faser-Exporteuren Europas. Herr Baxi blickt auf eine jahrzehntelange Erfahrung im internationalen Handel mit Altpapier. Seit 2008 steht Ranjit Baxi der Paper Division des Weltrohstoffverbandes BIR als Präsident vor. Neben zahlreichen weiteren Auszeichnungen wurde ihm in 2008 die hohe Auszeichnung als "Asian of The Year" in Großbritannien zuteil.

Der 13. Internationale Altpapiertag findet statt am 29. April 2010 im Maritim Hotel Düsseldorf Flughafen. Informationen sind erhältlich unter www.altpapiertag.bvse.de , www.bvse.de oder per email über info@bvse.de .
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.