Erste öffentliche Diskussion zur KAS 25 - bvse-Forum Sonderabfall-Entsorgung

(lifePR) ( Bonn, )
Der 2013 veröffentlichte KAS-Leitfaden (KAS 25) hat in der Recyclingwirtschaft hohe Wellen geschlagen. Der bvse bringt nun erstmals die beteiligten Kreise an einen Tisch und hat dazu das Programm des bvse-Forums Sonderabfall-Entsorgung, das am 12. und 13. Februar in Gladbeck stattfindet, um eine Podiumsdiskussion erweitert.

Nachdem der bvse gemeinsam mit anderen Verbänden der Recycling-, Sekundärrohstoff- und Entsorgungsbranche den Leitfaden entschieden zurückgewiesen hat, stehen viele Fragen und Forderungen noch unbeantwortet im Raum: Welchen Beitrag leistet die KAS 25 überhaupt zu einer ressourcengenerierenden Kreislaufwirtschaft? Warum sollen Recyclingbetriebe zu Störfallbetrieben umdeklariert werden? Was bedeutet der KAS-Leitfaden für bestehende wie auch für künftig geplante Anlagen? Wieso handeln die Behörden vor Ort strikt nach dem Leitfaden, obwohl er rechtlich gar nicht bindend ist? Und vor allem: Ist der Leitfaden überhaupt rechtmäßig zustande gekommen? Daran bestehen aus Sicht des bvse Zweifel und der Verband fordert deshalb die Rücknahme des Papiers.

Dr. Olaf Konzak (LLR Legerlotz Laschet Rechtsanwälte), Guido Schmidt (KS Recycling), ein Vertreter des Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU), Oliver Ludwig (Bundesumweltministerium), Sandra Giern (BDE) und bvse-Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock werden dies unter Leitung von bvse-Fachreferent DDr Thomas Probst diskutieren. Alle Veranstaltungsteilnehmer sind herzlich eingeladen, ihre Kritik, Anregungen und Verbesserungsvorschläge einzubringen.

Gerade die Sonderabfallwirtschaft ist besonders betroffen, denn alle 405 als gefährlich eingestuften Abfälle würden per se unter die Störfallverordnung fallen. Damit würde die Tätigkeit der Entsorgungs- und Recyclingbetriebe ohne vernünftigen Grund erheblich eingeschränkt. Das kann letztlich dazu führen, dass die Betriebe die jeweiligen Abfallschlüssel aus ihrem Annahmekatalog streichen und Entsorgungsengpässe zu erwarten sind.

Mehr Informationen und Anmeldung zum bvse-Forum Sonderabfall-Entsorgung
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.