Montag, 23. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 604585

BUWOG begrüßt die Platzierung von Sapinda

Deutliche Erhöhung des Streubesitzes und Erweiterung der Aktionärsbasis

Wien, (lifePR) - Durch die gestern erfolgte Platzierung der gesamten von Sapinda gehaltenen BUWOG-Aktien im Umfang von 18,6% ist eine deutliche Erhöhung des Streubesitzes eingetreten. Zudem wurde eine Erweiterung der Aktionärsbasis durch die Platzierung an eine Vielzahl internationaler Investoren erreicht.

"Die schnelle Aufnahme des Aktienpaketes durch den Markt ist ein Beleg für das Interesse an dem Geschäftsmodell und der strategischen Positionierung der BUWOG", sagt Andreas Segal, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und CFO der BUWOG Group.

Der größte Anteil an der BUWOG wird nunmehr mit ca. 10% durch die IMMOFINANZ AG gehalten. Diese Aktien dienen jedoch der Unterlegung durch die IMMOFINANZ in der Vergangenheit begebener Wandelanleihen, die im Wesentlichen Anfang 2018 fällig werden.

BUWOG AG

Die BUWOG Group ist der führende deutsch-österreichische Komplettanbieter im Wohnimmobilienbereich und blickt auf eine mittlerweile 65-jährige Erfahrung zurück. Das Immobilienbestandsportfolio umfasst rund 51.300 Bestandseinheiten und befindet sich in Deutschland und Österreich. Neben dem Asset Management der eigenen Bestandsimmobilien wird mit den Geschäftsbereichen Property Sales und Property Development die gesamte Wertschöpfungskette des Wohnungssektors abgedeckt. Die Aktien der BUWOG AG sind seit Ende April 2014 an den Börsen in Frankfurt am Main, Wien und Warschau notiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Geplantes Angebot einer vorrangig besicherten Anleihe über EUR 500 Mio.

, Finanzen & Versicherungen, Tele Columbus Gruppe

Tele Columbus AG mit Sitz in Berlin, Deutschland, (die "Gesellschaft") beabsichtigt die Begebung einer vorrangig besicherten Anleihe im Gesamtbetrag...

Firmenjubiläum von der Steuer absetzbar

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Bei Firmenfeiern schaut das Finanzamt ganz genau hin. Und meist wird ein Großteil der Kosten nicht als betrieblicher Aufwand gewertet, kann also...

Venture Plus Fonds 4 (V+): Anleger erhalten Zahlungsaufforderung

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin meldet, wurden diverse Anleger...

Disclaimer