bus-partner registriert Besucher-Rückgang auf dem RDA-Workshop

(lifePR) ( Dortmund, )
Der Paketreiseanbieter bus-partner war mit dem diesjährigen RDA-Workshop nicht zufrieden. "Es war weniger los als in den Vorjahren", erläutert Marketingleiterin Andrea Ben-Marzouk. "Man sah weniger Besucher in den Gängen und auch an unserem Stand waren nicht so viele Busreiseveranstalter wie sonst. Besonders am ersten Messetag war das auffallend. Zählt man die Buchungen, hatten wir einen Rückgang von ca. zehn Prozent."

Bei den Kunden, die den Paketer besuchten, war allerdings eine positive Grundstimmung spürbar. "Das Bustouristik-Geschäft läuft nicht so schlecht wie viele zu Beginn der Saison befürchteten", so Geschäftsführer Jürgen Lammert. Vor allem die Eventreisen, die in gesonderten Messe-Flyern vorgestellt wurden, kamen bei den Busunternehmern sehr gut an. "Die Weinerlebnis-Reise, die wir zusammen mit dem Weingut Schloss Weikersheim auf dem RDA-Workshop präsentierten, wurde stark nachgefragt", so Ben-Marzouk, "man muss die Touren gut aufbereitet darstellen, dann erhält man auch Resonanz."

Diese Aktivität wünscht sich der Paketer auch von den Messe-Verantwortlichen, um die Veranstaltung am Rhein für die Kunden attraktiver zu machen. "Wir fordern vor allem eine Lösung für den dritten Workshop-Tag, an dem besuchen sich nur noch die Aussteller untereinander, das kann nicht im Sinne der Beteiligten sein, dazu ist die Teilnahme am Workshop zu teuer."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.