Dienstag, 24. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155740

Startschuss für das DesignHausHalle

Am 4. Mai 2010 eröffnet die Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle ihr Existenzgründerzentrum.

Halle, (lifePR) - In Sachsen-Anhalt gibt es ein neues Zuhause für Existenzgründer in Kreativberufen. Am 4. Mai 2010 eröffnet die Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle mit einem großen Festprogramm das DesignHausHalle und lädt dazu die interessierte Öffentlichkeit und die Wirtschaft ein, das Haus und seine Bewohner kennen zu lernen.

"Endlich kann das kreative Potential, das hier an der Burg Giebichenstein ausgebildet wird, mit optimalen Gründungsbedingungen in Halle gehalten werden", so die Leiterin des DesignHausHalle Doris Sossenheimer.

Das frisch sanierte DesignHausHalle mit seinen 25 Existenzgründerbüros wird am 4. Mai ab 15 Uhr seine Türen für die Besucher öffnen. Die Ateliers und Büros stellen sich mit ihrem Leistungsangebot vor. In drei dieser Büros finden öffentliche Fachgespräche statt.

Im Rahmen des um 17 Uhr beginnenden offiziellen Festakts werden der Kultusminister des Landes, Pof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz und der Minister für Wirtschaft und Arbeit, Dr. Reiner Haseloff sprechen.

Das DesignHausHalle verbindet Design und Wirtschaft, Kunst und Markt, Lehre und Beruf. Seine Aufgabe ist, den Übergang zwischen künstlerisch-gestalterischer Ausbildung und Berufsleben zu begleiten und als Interessenvertreter dieser Berufsgruppen in der Öffentlichkeit zu wirken. Das Haus ist ein Veranstaltungsforum für die Kreativwirtschaft und ihre Partner, unterstützt Studierende und Absolventen der Kunsthochschule mit einem Career Service und vermittelt in Form von Weiterbildungsveranstaltungen berufsbezogenes Know-how.

Das DesignHausHalle ist eine Institution der Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle und wird geleitet durch das Transferzentrum. Es ist "Ausgewählter Ort 2010" im Land der Ideen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Material Knowledge" (in englischer Sprache)

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Bruijnzeels arbeitet als Ingenieurin und Designerin in der 3D-Print Agentur der startup BigRep in Berlin. Diese befasst sich mit Large Scale...

Dresdner Philharmonie wünscht sich Marek Janowski als künftigen Chefdirigenten

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Der Orchestervorstand der Dresdner Philharmonie hat heute Vormittag (23. Oktober 2017) in einer gemeinsamen Beratung Kulturbürgermeisteri­n Annekatrin...

Das Klang-Wunder von Blaibach

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Wie ein 2.000 Seelen-Ort im Bayerwald sich eine eigene Philharmonie baute. Für Blaibach selbst ist das zwei Millionen teure Konzerthaus viel...

Disclaimer