Dienstag, 24. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 685840

Das "andere" Armenien kennen lernen

Aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklungen des Landes erfahren / Studienreise der Bundeszentrale für politische Bildung vom 20. bis 28. Februar 2018

Bonn, (lifePR) - Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb lädt vom 20. bis 28. Februar 2017 Journalistinnen und Journalisten sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der politischen Bildung zu einer Studienreise nach Armenien ein.

Armenien taucht selten in der deutschen Medienberichterstattung auf: Wenn doch, geht es meist um den Völkermord von 1915 und die damit verbundenen Spannungen mit der Türkei. Oder aber um den Konflikt mit Aserbaidschan um Berg-Karabach sowie den russischen Einfluss auf das Land. Über das "andere" Armenien erfährt man hierzulande hingegen weniger. De vielfältige Kultur und Geschichte des Landes, die gesellschaftspolitische Lebenssituation der Menschen oder Themen wie die armenische Diaspora in Deutschland und der 25. Jahrestag der deutsch-armenischen diplomatischen Beziehungen tauchen kaum in der Medienberichterstattung auf.

2018 bietet die bpb daher eine Studienreise nach Armenien an. Die Teiln! ehmenden widmen sich der innen- und außenpolitischen Lage des Landes sowie der gesellschaftlichen und politischen Kontroversen. In Gesprächen mit verschiedenen Personen aus Kultur, Wirtschaft und Politik wird ihnen ein facettenreiches und in Deutschland meist unbekanntes Armenienbild vermittelt.

Auf einen Blick:
bpb-Studienreise nach Armenien
Reisetermin: 20.-28.02.2018
Vorbereitungstreffen (obligatorisch, in Bonn): 20.02.2018, ab 12 Uhr.
Zielgruppe: Journalist(inn)en, Medienvertreter und Medienvertreterinnen sowie Multiplikator(inn)en der politischen Bildung

Reisezeiten:
Ab Flughafen Köln/Bonn (mit Austrian Airlines via Wien):
20.02.18, 19:55 - 04:35 Uhr (Ankunft in Jerewan)
28.02.18, 05:20 Uhr - 08:55 Uhr (Ankunft am Flughafen Köln/Bonn)

Teilnahmebeitrag: Voraussichtlich 900 Euro, EZ-Zuschlag: ca. 350 Euro

Kontakt für inhaltliche Rückfragen:
Bundeszentrale für politische Bildung
Internationale Studienreisen nach Mittel- und Osteuropa
Adenauerallee 8! 6
5311 3 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-509
MOE-Studienreisen@bpb.de

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung finden Sie unter: http://www.bpb.de/260710

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Verstärkung für die Lehre und Forschung am Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Brandenburgs Wissenschaftsministe­rin Dr. Martina Münch hat heute Dr. rer. nat. Andreas Mai (*1980) die Ernennungsurkunden als Professor für...

Fernstudium IT-Analyst: Erste Absolventen feiern erfolgreichen Studienabschluss

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Neben dem Job und anderen Verpflichtungen haben die ersten Absolventen das Fernstudium IT Analyst mit dem international anerkannten Titel Bachelor...

Berufe auf einen Blick

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Mit wenigen Klicks alle wichtigen Informationen zu Berufsgruppen erhalten und sich so über den Arbeitsmarkt informieren: das bietet ab heute...

Disclaimer