Sonntag, 25. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 681393

Ein Trauerspiel - EU Mitgliedsstaaten handlungsunfähig beim Schutz ihrer Bürger vor gefährlichen Pestiziden

GRÜNE LIGA fordert Verbot von Glyphosat

Berlin, (lifePR) - Der Ständige Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Lebensmittel und Futtermittel kam heute wieder zusammengekommen um über den Vorschlag der Europäischen Kommission für eine fünfjährige Zulassungsverlängerung von Glyphosat abzustimmen. Auch heute ist es nicht gelungen, die benötigte qualifizierte Mehrheit für ihren Vorschlag zu erhalten. Dazu ein Kommentar:

 „Die EU-Mitgliedstaaten konnte sich soeben in Brüssel wieder einmal nicht auf ein Verbot von Glyphosat einigen. Deutschland hat mit seiner Stimmenenthaltung wesentlich zu dieser Entscheidung beigetragen“, so Pestizidexperte Tomas Brückmann von der GRÜNEN LIGA. „Das ist ein Einknicken vor der Meinung des Bürgers. Jetzt muss nun letztendlich die EU-Kommission entscheiden und dem Bürgerwillen Ausdruck verleihen. Jedoch können Kommunen jetzt schon Vorbild sein und Glyphosat auf ihren eigenen Flächen verbieten.“

Die europäische Bürgerinitiative zum Schutz vor Glyphosat hat über 1 Million Unterschriften zum Verbot des Pestizids gesammelt - siehe auch www.stopglyphosate.org/de/.

Hintergrund

Glyphosat ist der weltweit meistverkaufte Pestizidwirkstoff. Er befindet sich nach Angaben von Ökotest in Brot, in weiteren Getreideprodukten und sogar im deutschen Bier. Deshalb konnte Glyphosat nach Angaben vom Umweltbundesamt auch bereits im Urin vieler Menschen nachgewiesen werden.

Auf etwa 40 Prozent der deutschen Äcker wird Glyphosat gespritzt. Hier vernichtet es alle Ackerwildkräuter. Insekten und Vögel finden dann keine Nahrung mehr. So ist das Pestizid wesentlich mit für das gravierende Insekten- und Vogelsterben verantwortlich.

Rückfragen zum Thema Glyphosat beantwortet Ihnen gern unser Pestizidexperte Dipl. Biologe Tomas Brückmann.
Sie erreichen ihn per E-Mail: tomas.brueckmann@grueneliga.de oder telefonisch unter 0176/431 40764.
Besuchen Sie auch unsere Homepage www.grueneliga.de/pestizide.html.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Stachelritter" in Güstrow unterwegs

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Er ist Fisch des Jahres 2018* in Deutschland und das zu Recht: Der Dreistachlige Stichling ist nicht nur äußerlich ein ganz besonderer heimischer...

"Alles gut überstanden": Entwarnung im Klinikum Christophsbad

, Energie & Umwelt, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Am Mittwochmittag, 21. Februar 2018, kam es auf der psychiatrischen Station PSY 2 zu einer Rauchentwicklung, da ein Patient seine Matratze in...

Klimaziele gemeinsam erreichen: Bremerhaven koordiniert EU-Projekt - Energieeffizienz in öffentlichen und privaten Gebäuden soll verbessert werden

, Energie & Umwelt, ecolo GmbH & Co. KG

Heute und morgen treffen sich fast 40 Vertreterinnen und Vertreter von 18 Partnern aus sieben europäischen Ländern in Bremerhaven, um das Projekt...

Disclaimer