Erste deutsche Glassware-Party: Friends of Glass kochen mit Food-Bloggerinnen

Erste deutsche "Glassware-Party" fand im Kochatelier Bergisch Gladbach mit Ernährungsexperte Dr. Ulrich Nehring und TV-Koch Klaus Velten statt

(lifePR) ( Brüssel/Düsseldorf, )
Ihren Wissensdurst und Genusshunger stillen - das konnten die Teilnehmerinnen der ersten deutschen "Glassware-Party" der Friends of Glass Deutschland, die am 24. Oktober 2014 stattfand. Dazu hatten die Friends of Glass und das Aktionsforum Glasverpackung Food-Bloggerinnen ins Kochatelier in Bergisch Gladbach eingeladen, um mit ihnen gemeinsam zu kochen und über Verbraucherinteressen zu sprechen. Auf dem Programm standen das Kochen eines nachhaltigen Menüs, konstruktives Diskutieren und reges Austauschen in fröhlicher Runde. Dr. Ulrich Nehring, Leiter des Instituts Nehring und Experte in Sachen gesunde Ernährung, verriet - getreu dem aktuellen Friends-of-Glass-Motto "Look beyond the Label" - mehr über Lebensmittelverpackungen und was sich "hinter dem Etikett" verbirgt. Er beantwortete Fragen rund um die richtige Verpackung und die optimale Aufbewahrung. Was ist in den verpackten Lebensmitteln enthalten, was steckt in der Verpackung, wie kann man mit verarbeitetem Obst und Gemüse in Glasverpackungen Lebensmittelverschwendung vermeiden, wie viele Vitamine sind eigentlich noch in Gemüsekonserven enthalten? All das wusste Dr. Nehring kompetent zu beantworten. Anschließend kreierte TV-Koch Klaus Velten, bekannt aus dem RTL-Frühstücksfernsehen, gemeinsam mit den Bloggerinnen und Dr. Nehring ein genussreiches Menü mit regionalen und saisonalen Zutaten. Nebenbei gab er viele Tipps und Tricks, leitete an, ließ probieren und blieb mit den Teilnehmerinnen im Gespräch, denn so Klaus Velten: "Kochen ist Kommunikation."

Special Guest auf der Glassware-Party: Glas selbst

Im Gespräch blieben auch die Friends of Glass. Denn an diesem Abend war Glas immer mit dabei. Egal, ob die beim Kochen verwendeten Lebensmittel in Glas verpackt waren, die Salze und Öle bei der Verkostung in Glas serviert wurden oder die Tischdekoration gläsern gestaltet war - Glas war immer präsent und bot so einen glänzenden Rahmen für einen stimmungsvollen Abend. Klar wurde dabei auch: Die Verpackung, die die Qualität von Lebensmitteln und Getränken optimal bewahrt, ist die Glasverpackung. Denn Glas lässt keine Wechselwirkungen zu, so dass Nährstoffe und Qualität bewahrt werden. Außerdem sind in Glas verpackte Lebensmittel auch über einen langen Zeitraum vor Umwelteinflüssen geschützt und behalten ihren einzigartigen Geschmack. Die erste Glassware-Party der Friends of Glass in Deutschland überzeugte sowohl in Sachen Geschmack als auch kulinarisch - und war damit ein voller Erfolg.

Über die Friends of Glass:

Die Friends of Glass sind ein einflussreiches europäisches Verbraucherforum, das sich für das Recht der Verbraucher, Lebensmittel und Getränke in Glasverpackungen wählen zu können, einsetzt. Friends of Glass sind diejenigen, die Glas für die klare Wahl für ihre Gesundheit, ihre Familien und für die Umwelt halten. Die Friends of Glass wurden 2009 von der FEVE, dem europäischen Behälterglasverband mit Sitz in Brüssel, initiiert. Der Anlass war eine pan-europäische InSites-Studie aus dem Jahr 2008 mit dem Ergebnis, dass 74 Prozent der europäischen Verbraucher Glasverpackungen für Lebensmittel und Getränke bevorzugen. Heute beträgt diese Zahl bereits 87 Prozent.

Das Aktionsforum Glasverpackung:

Das Aktionsforum Glasverpackung ist eine Initiative der Behälterglasindustrie in Deutschland und Teil des Spitzenverbandes der deutschen Glasindustrie, dem Bundesverband Glasindustrie e.V. Seit dem Jahr 2000 gibt es das Aktionsforum Glasverpackung, dessen Anliegen es ist, die vielen Besonderheiten und Pluspunkte der Glasverpackung gegenüber Verpackungsentscheidern und der Öffentlichkeit zu kommunizieren. Das Aktionsforum Glasverpackung ist darüber hinaus erster Ansprechpartner in Deutschland für alle Fragen rund um den Verpackungswerkstoff Glas. Zu den wichtigsten Informationsmedien zählt die Website www.glasaktuell.de und der dreimal jährlich erscheinende Newsletter GLASKLAR, den Interessierte über die Website kostenlos abonnieren können. Übrigens: Fotos von Glasverpackungen aller Art bietet eine umfangreiche Fotodatenbank auf www.glasaktuell.de.

Die FEVE:

Die FEVE (der Europäische Behälterglasverband) ist die Vereinigung der europäischen Hersteller von Glasverpackungsbehältern und maschinell produziertem Glasgeschirr. Die Vereinigung repräsentiert die Behälterglasindustrie auf der internationalen und besonders auf der europäischen Ebene. Die FEVE steht im Dialog mit den europäischen Institutionen zu Umwelt- und Handelsthemen und anderen wichtigen Themen. Die FEVE setzt sich für Glasverpackungen und Glasrecycling ein und ergänzt so die Aktivitäten der Glasindustrie auf nationaler Ebene.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.