Freitag, 24. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 279881

Unternehmensberater bevorzugen den direkten Weg zum Klienten

BDU-Studie "Benchmarks in der Unternehmensberatung 2011/2012"

Bonn, (lifePR) - Unternehmensberater bevorzugen für die gezielte Ansprache ihrer Klienten den direkten Weg. 52 Prozent setzen auf Direktmarketing- Aktivitäten, um auf ihre Beratungsleistungen aufmerksam zu machen. Die Unterschiede in den einzelnen Größenklassen sind dabei gering. Aber auch der klassische Weg über Fachbeiträge in Printmedien steht weiterhin hoch im Kurs. 51 Prozent der Consultants nutzen beispielsweise Fach- oder Branchenmagazine als Marketing-Kanal. Bei größeren Beratungsfirmen liegt dieser Wert bei deutlich höheren 78 Prozent. Dies sind Ergebnisse der Studie "Benchmarks in der Unternehmensberatung 2011/2012", die der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) erstmalig durchgeführt hat. Die BDU-Studie enthält relevante Kennzahlen zu den vier Themenfeldern Mitarbeiterstruktur, Vertriebs- und Marketingaktivitäten, Produktivität und Honorare sowie Bilanzierung und Gewinn- /Verlustrechnung (GuV). An der zugrunde liegenden Befragung nahmen knapp 200 Unternehmensberatungsgesellschaften verschiedener Größenordnungen bis zu einem maximalen Umsatz von 17 Millionen Euro teil.

Radiowerbung spielt für keine der befragten Unternehmensberatungen eine Rolle. Beim Einsatz von Newslettern fällt die Wahl mit 30 Prozent deutlich zu Gunsten der elektronischen Form gegenüber der Print-Variante mit neun Prozent aus. Auch Werbeanzeigen schalten Consultants mit 37 Prozent häufiger online als in Printmedien (24 Prozent).

Während Event- oder Messemarketing bei den kleineren Beratungsfirmen nur eine untergeordnete Rolle spielen, setzen Beratungsgesellschaften in der Größenordnung 2,5 bis 17 Millionen Euro Umsatz mit einem Anteil von 55 Prozent bzw. 35 Prozent auch stärker auf die Überzeugungskraft dieser Maßnahmen.

Als besonders effiziente Marketingaktivitäten werden 'Beiträge in Printmedien' (Indexwert 4,1), 'Direktmarketing' (Indexwert 4,0), 'Beiträge in Onlinemedien' (Indexwert 3,7) sowie 'eNewsletter' (Indexwert 3,4) gesehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Taxiwerbung ist kein Glücksspiel!

, Medien & Kommunikation, TAXi-AD GmbH

. LOTTO Hamburg setzt auf Taxiwerbung Eurojack­pot wird auf dem Taxi mit drei Varianten beworben: Digitale und analoge Dachwerbung sowie DoorCover-Seitenwerbung Das..­.

Landrat Görig: 33-Millionen-Investition in die Zukunft unseres KKH

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Das Alsfelder Kreiskrankenhaus kann in den nächsten fünf Jahren umfangreich saniert werden. Der Bewilligungsbescheid­, auf den Landrat Manfred...

Kein Offiziersbankett im Leningrader Hotel „Astoria“ - Zeitzeugenbericht von Erwin Johannes Bach bei EDITION digital

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wie konnten Leningrad und die Leningrader der 900-tägige Belagerung durch die deutsche Wehrmacht, finnische und spanische Truppen zwischen dem...

Disclaimer