Sonntag, 17. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 305834

BDU-Präsident: Initiative zum Aufbau einer europäischen Ratingagentur weiter verfolgen

Berlin/Bonn, (lifePR) - Trotz der aktuellen und teilweise kontroversen Diskussion über die Zukunft einer europäischen Ratingagentur sieht der Präsident des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU), Antonio Schnieder, keine Notwendigkeit für eine Aufgabe der Initiative. Der Verbandschef dämpft allerdings zu große Erwartungen: "Hauptproblem ist die Glaubwürdigkeit eines derartigen Ratings. Fällt es im Vergleich zu den Bewertungen US-amerikanischer Agenturen zu unkritisch aus, wird schnell der Vorwurf des politischen Gefälligkeitsratings laut werden."

Es könne daher gut sein, dass eine europäische Ratingagentur zunächst besonders scharfe Bewertungsmaßstäbe anlegt, um von Investoren ernst genommen zu werden. Das dennoch lobenswerte Projekt müsse sorgfältig und zugleich mit langem Atem aufgebaut werden. Schnieder: "Wir reden hier von einem langfristig angelegten Projekt. Die Anfangsjahre einer europäischen Ratingagentur werden für deren Gründer zu erheblichen Mittelinvestitionen führen bis sich ein derartiges Unternehmen selbst trägt und glaubwürdig am Markt wahrgenommen wird."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in Italien" gebildet

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In Italien hat sich am 5. Dezember erstmals ein interkonfessionelles Gremium gebildet, das vorerst den Namen „Ökumenische Konsultation christlicher...

Mitarbeiter der Novitas BKK sammeln für die Tafel

, Medien & Kommunikation, NOVITAS BKK

Die Mitarbeiter der Novitas BKK haben durch den Kauf der sogenannten „Tafelschokolade“ über 800 Euro für die Tafel Duisburg eingenommen. „Unsere...

Update zum 6. Online Print Symposium 2018

, Medien & Kommunikation, Bundesverband Druck und Medien e.V.

Das Online Print Symposium ist weiter auf Wachstumskurs: in diesem Jahr werden über 300 Gäste aus aller Welt erwartet. Ein hoch attraktives Programm...

Disclaimer