Peters: Klare Mehrheitsverhältnisse - Chance für geregelten Brexit

(lifePR) ( Berlin, )
„Die Briten haben Boris Johnson das Mandat für einen raschen Austritt erteilt. Das klare Votum der Wähler ist der erste Schritt, um endlich die lange Zeit der Unsicherheiten zu beenden – zum Vorteil beider Seiten des Kanals. Die neuen Mehrheitsverhältnisse müssen dazu genutzt werden, zum 31. Januar 2020 mit einem Abkommen aus der EU auszutreten“, sagte Bankenpräsident Hans-Walter Peters anlässlich des Wahlausgangs in Großbritannien. „Doch damit ist es nicht getan, die nach dem Austritt geplante Übergangsphase ist knapp. Noch ist offen, wie weitgehend die künftige Beziehung zwischen Großbritannien und der EU gestaltet wird, ob über ein Freihandelsabkommen oder weitere Vorkehrungen insbesondere zu Fragen des Marktzugangs.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.