Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 546393

Neue 25-Euro-Münze - gute Geldanlage?

(lifePR) (Berlin, ) Erstmals gibt die Bundesregierung eine 25-Euro-Münze aus. Anlass dafür ist der 25jährige Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands am 3. Oktober 2015. Die "Bildseite" des Geldstücks entspricht dem der bekannten 2-Euro-Gedenkmünze "25 Jahre deutsche Einheit", mit deren Ausgabe bereits am 30. Januar 2015 begonnen wurde und die häufig im Zahlungsverkehr anzutreffen ist.

Im Gegensatz zu der 2-Euro-Münze wird man das 25-Eurostück aber wohl kaum im Umlauf wiederfinden, da es dafür zu groß und unhandlich ist. Die Erfahrung mit den 10-Euro-Münzen zeigt, dass diese Sondermünzen schnell in Sammlerschatullen verschwinden.

Interessant: Größe und Gewicht (18 g) der neuen 25-Euro-Münze entsprechen dem der seit 2002 geprägten silbernen 10-Euro-Gedenkmünzen. Allerdings sollen die neuen Münzen - ein Novum in Deutschland - aus Feinsilber (99,9 %) hergestellt werden. Am aktuellen Silberpreis gemessen liegt der Materialwert der kommenden 25-Euro-Münze allerdings unter 10 Euro.

Auf markante Wertsteigerungen sollten interessierte Sammler besser nicht spekulieren. Dies legt zumindest die bisherige Wertentwicklung der 10-Euro-Gedenkmünzen nahe, die - abgesehen von den teureren Sonderanfertigungen in "Polierter Platte" bzw. "Spiegelglanz" - meist zu Preisen gehandelt werden, die nur wenig über den Nennwert hinaus gehen.

Die neue Münze zu 25 Euro ist - wie auch die 10-Euro-Sondermünze - in Deutschland gesetzliches Zahlungsmittel. Die Annahme darf also nicht verweigert werden. In den übrigen Euro-Ländern gilt dies nicht. Dort kann nur mit den mittlerweile vielen verschiedenen 2-Euro-Gedenkmünzen bezahlt werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dussmann Group komplettiert den Vorstand und legt auch 2016 wieder zu

, Finanzen & Versicherungen, Dussmann Stiftung & Co. KGaA

Drei neue Vorstandsmitglieder werden im August 2017 den Vorstand komplettieren: Dr. oec. Wolfgang Häfele, Dieter A. Royal und Wolf-Dieter Adlhoch Gesamtumsatz...

Doch die meisten GKV-Versicherten gehen weiter leer aus

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Seit Mitte April zahlen Krankenkassen wieder leichter Zuschüsse bei Erwachsenen für Brillen. Möglich macht dies das Gesetz zur Stärkung der Heil-...

Ratgeber für Vermieter von Ferienimmobilien – das Standardwerk von Stefanie Schreiber erscheint in der 3. aktualisierten Auflage

, Finanzen & Versicherungen, Servitus Wirtschaftsberatung und Coaching

Sie erklärt in ihrem Fachbuch in elf Schritten, wie der Vermögensaufbau und auch die Steuerersparnis mit dieser Anlageform funktionieren. Betriebswirtschaftli­ch...

Disclaimer