lifePR
Pressemitteilung BoxID: 341723 (Bundesverband der Selbständigen/Deutscher Gewerbeverband e.V.)
  • Bundesverband der Selbständigen/Deutscher Gewerbeverband e.V.
  • Platz vor dem Neuen Tor 4
  • 10115 Berlin
  • https://www.bds-dgv.de/
  • Ansprechpartner
  • Wolfgang Becker
  • +49 (711) 954668-14

Selbstständige gegen Konjunkturpakete auf Pump

Motivierende Botschaft an die Bürger in Europa senden

(lifePR) (Berlin, ) Die Mehrheit der mittelständischen Unternehmen ist gegen schuldenfinanzierte Konjunkturpakete. Bei einer aktuellen Umfrage des Bundesverbandes der Selbständigen unter Federführung seines Landesverbandes Baden-Württemberg sprachen sich 76 Prozent gegen neue Schulden zur Bekämpfung der Euro-Krise aus. Nur 13 Prozent sind der Meinung, dass neue Schulden nötig sind.

"Die Kernursache der gegenwärtigen Krise ist die überbordende Staatsverschuldung in vielen Ländern Europas gepaart mit einer geringen Wettbewerbsfähigkeit. Dieses Übel müssen wir an der Wurzel packen und nicht durch Konjunkturpakete auf Pump den notwendigen Strukturwandel aufhalten", erklärte BDS-Präsident Günther Hieber. "Solide Staatsfinanzen sind auch in Deutschland der einzige Weg, nicht von hohen Zinsen aufgezehrt zu werden."

Hieber wiederholte noch einmal die Ablehnung der Selbstständigen von gemeinsamen Staatsanleihen. "Eurobonds widersprechen der Vorstellung eines Mittelständlers, dass jeder für sein eigenes Handeln verantwortlich ist - im Positiven wie im Negativen", sagte Günther Hieber.

Der BDS-Präsident sprach sich dafür aus, alles dafür zu tun, das Überleben des Euro sicherzustellen. "Wir haben uns bereits am Anfang der Euro-Krise für diesen Weg entschieden. Jetzt müssen wir ihn auch gemeinsam gehen", so Hieber. Von der Politik wünscht er sich eine motivierende Botschaft an die Bürger in Europa, die den Menschen die Kraft gibt, die Krisentäler zu durchschreiten und als gestärktes Europa wieder emporzusteigen."