Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150003

BVR unterstützt geradlinigen Kurs der EZB

Berlin, (lifePR) - Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) begrüßt die Beschlüsse der Europäischen Zentralbank (EZB) zur weiteren Normalisierung der Geldpolitik in der Eurozone. Es sei richtig, dass die EZB den Ausstieg aus der Politik des billigen Geldes sowohl konsequent als auch mit Fingerspitzengefühl angehe. Die Finanzmärkte stabilisierten sich zwar weiter, seien aber bei weitem noch nicht wieder so belastbar wie vor der Finanzkrise.

Die Entscheidung der EZB, den Leitzins weiterhin bei einem Prozent zu belassen, ist aus Sicht des BVR angemessen. Die Preisrisiken im Euroraum seien auf mittlere Sicht mäßig. Die Erholung der Konjunktur zeige sich zögerlich. Immer noch seien die Produktionskapazitäten viel zu wenig ausgelastet, entsprechend schwach falle die Investitionstätigkeit aus. Auch dämpfe der Rückgang der Preise für Wohnimmobilien in mehreren Ländern des Euroraums die Nachfrage. Dennoch dürfe die EZB die Normalisierung der Geldpolitik in Europa nicht auf die lange Bank schieben, da die hohe Liquidität im weiteren Verlauf der Erholung auf die gesamtwirtschaftliche Nachfrage durchschlagen und einen verstärkten Preisauftrieb auslösen könnte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

S&P bestätigt Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer Konzerns

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die internationale Rating-Agentur S&P Global Ratings (kurz „S&P“) hat am 19. November die Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer...

ETF: Anlegen statt Sparen

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Die Welt des Geldes und der Zinsen steht seit längerem Kopf. Mit den Zinssätzen der meisten Tagesgeldkonten – geringer als die Inflationsrate...

Initial Coin Offering (ICO) in Deutschland unmöglich?

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Die Währungsbehörde in Singapur (MAS) erklärte im August 2017, dass die Ausgabe digitaler Token in Singapur nunmehr durch die MAS reguliert wird,...

Disclaimer