Freitag, 18. August 2017


  • Pressemitteilung BoxID 261342

Innovationspreis der Tourismuswirtschaft 2011 geht an die ITB

Zukunftsmärkte, Generation Online und Wissensdurst werden innovativ bedient

Berlin, (lifePR) - Der Innovationspreis 2011 der Deutschen Tourismuswirtschaft ist am heutigen Montag an die ITB für ihr zukunftsweisendes Gesamtkonzept verliehen worden. Der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) würdigt damit, dass der Zukunftsmarkt Asien, die fortschreitende Digitalisierung und der Wissensdurst der Branche von der ITB frühzeitig als Chancen aufgegriffen und innovative Produktideen zu diesen Themenfeldern erfolgreich umgesetzt wurden.

"Wir leben in einer globalen Welt, die immer digitaler und komplexer wird und in der persönliche Kontakte immer häufiger zu kurz kommen. Die Verantwortlichen hinter der ITB haben die Zeichen der Zeit frühzeitig erkannt", betonte BTW-Vizepräsident Robert Salzl in seiner Laudatio im Rahmen des Tourismusgipfels. "Sie haben den aufstrebenden asiatischen Markt als Zukunftsmarkt entdeckt und dort unter dem bekannten Label ITB als eigenständige, neue Messe die ITB Asia etabliert. Sie haben den Wissensdurst der Branche aufgegriffen und sowohl das Erfolgskonzept ITB Berlin Kongress als auch die ITB Library mit ihren Trendberichten zum weltweiten Tourismus ins Leben gerufen. Und sie haben frühzeitig verinnerlicht, dass die neue Generation online tickt: Mit dem Virtual Market Place wurde eine virtuelle Messe-Plattform konzipiert und mit der "eTravelWorld" schuf man im Rahmen der ITB Berlin ein neues Forum rund um touristische Internetangebote." Hinter der Marke ITB stecke heute weit mehr als das Zusammentreffen von Regionen, Händlern und Kunden auf dem Messegelände. Nichtsdestotrotz bleibe der persönliche Austausch im Rahmen der Messe nach wie vor die wichtigste Komponente, die vom Management gepflegt und von den Kunden geschätzt wird.

Dr. Christian Göke, Geschäftsführer der Messe Berlin, nahm den Preis entgegen. "Ich freue mich sehr, dass die ITB mit dieser Auszeichnung gewürdigt wird. Die Marke ITB steht seit über 40 Jahren für die weltweit führende Messe der Reiseindustrie in Berlin. In den vergangenen acht Jahren hat sich der ITB Berlin Kongress zum Think Tank der Branche entwickelt, der allen Besuchern nicht nur einen großen Wissensvorsprung, sondern auch hervorragende Networking-Möglichkeiten bietet. Dieses Know-how aus erster Hand ist im Fachbesucherticket der ITB Berlin bereits inbegriffen. Neben einem Portfolio an Ausstellern, das weltweit als das internationalste und ausgewogenste gilt, ist die ITB Berlin damit auch führend in der Informationsvermittlung zum Marktgeschehen. Vor vier Jahren wurde die Marke ITB erfolgreich in Asien platziert. Die ITB Asia ist die jüngste Reisemesse im gesamten asiatischen Markt und nimmt im Wettbewerb bereits eine führende Position ein."

Der Innovationspreis wurde in diesem Jahr zum zwölften Mal verliehen. Mit dem Preis zeichnet der BTW Personen oder Institutionen aus, die der Tourismusbranche als Vordenker und Wegbereiter ihre eigene innovative Prägung verliehen haben. Es geht um zukunftsweisende Ideen und deren Umsetzung, um neue Wege, mit denen auf Herausforderungen reagiert werden kann.

Die bisherigen Träger des Innovationspreises der Deutschen Tourismuswirtschaft sind:

* 2010: Deutsche Lufthansa für ihre Premiumstrategie, insbesondere die kontinuierliche Entwicklung von Produkten, die Fliegen und Reisen im Business- und First Class Segment effektiver, annehmlicher und individueller machen

* 2009: Stiftung Preußischer Kulturbesitz für den gelungen Brückenschlag zwischen Historie und Moderne bei ihren Projekten Berliner Museumsinsel und Humboldt-Forum

* 2008: FVW-Mediengruppe für die Entwicklung des Verlags von einem reinen Zeitschriftenverlag zu einem breitgefächerten Informations- und Servicedienstleister im Tourismus, der eine dauerhafte Innovationsbereitschaft zu Grunde lag

* 2007: ArabellaStarwood Hotels and Resorts für ihre Strategie, einen Global Player wie Starwood, der in den deutschsprachigen Ländern, auf den Balearen und in Südafrika schwach aufgestellt war, mit einem renommierten und genau in diesen Märkten stark aufgestellten Unternehmen wie Arabella zu verbinden

* 2006: Europäische Reiseversicherung AG für die kontinuierliche Innovationskraft, mit der sich der Konzern immer wieder von neuem auf das sich verändernde Reiseverhalten von Touristen und Geschäftsreisenden eingestellt hat

* 2005: Seine Hoheit General Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Crown Prince of Dubai, U.A.E. Minister of Defence, Chairman of the Department of Tourism and Commerce Marketing für das Investitions- und Marketingkonzept des Arabischen Emirates Dubai

* 2004: Europa-Park Freizeit- und Familienpark Mack KG in Rust für den Ausbau des 1780 gegründeten Familienunternehmens zum mit 3,6 Millionen Gästen jährlich größten Freizeitpark in der Bundesrepublik Deutschland

* 2003: Deutsche Bahn AG für die Überführung der Deutschen Bahn vom Staatsbetrieb zum unternehmerisch geführten, privatwirtschaftlichen Dienstleistungskonzern

* 2002: Airbus Industries für die Konzeption und Umsetzung des Großraumflugzeug-Projekts A 380

* 2001: Paul M. McManus, President und CEO der Leading Hotels of the World, für das internationale, branchenübergreifende und zielgruppenexklusive Marketing-Konzept "Luxury Alliance"

* 2000: Dr. Michael Frenzel, Vorstandsvorsitzender der Preussag AG (heute TUI AG), für den Umbau des Energie- und Stahlkonzerns Preussag AG in einen Touristikkonzern

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ammarnäs in Schwedisch Lappland

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Los geht’s mit dem Direktflug von Hannover oder Stuttgart nach Arvidsjaur in Schwedisch Lappland. In Lappland angekommen wartet bereits der bestellte...

Melchermus - Gru-Nacht - Almabtrieb / Was bedeutet ein Bart auf der Alm

, Reisen & Urlaub, Tourismusverband Wildschönau

Die Wildschönau, das 24 km lange Hochtal in den Kitzbüheler Alpen, ist aufgrund des Schiefergesteins eine besonders almreiche Gegend. Ende Mai...

Weltneuheit: Integrierte Fäkal- und Grauwasser-Entsorgung

, Reisen & Urlaub, CamperClean Ralf Tebartz und Mark Butterweck GbR

. Komplettanlage separat nutzbar, Abwasserschacht vollautomatisch und beheizt und kostenfrei Erste Komplett-Reinigungsstation auf dem Reisemobil-Stellplatz...

Disclaimer