Tourismus zwischen Deutschland und Griechenland unterstützt die Wirtschaftsentwicklung

(lifePR) ( Berlin, )
"Wir wollen an den traditionell guten Tourismusbeziehungen zwischen Deutschland und Griechenland festhalten und die Zusammenarbeit im Interesse beider Seiten weiter ausbauen." Dieses Fazit zogen heute Angela Gerekou, Staatsministerin im griechischen Ministerium für Kultur und Tourismus, und Ernst Burgbacher, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Beauftragter der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus, nach einem Gespräch auf der Internationalen Tourismusbörse ITB 2010 in Berlin.

Zwischen Deutschland und Griechenland bestehen langjährige gute Wirtschaftsbeziehungen. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist der Tourismus ein wichtiger Motor für die weitere Entwicklung der Wirtschaft und für die Schaffung und den Erhalt von Arbeitsplätzen.

Staatssekretär Burgbacher: "Heute leben und arbeiten viele Griechen in Deutschland. Viele Deutsche genießen jedes Jahr bei Reisen nach Griechenland die Naturschönheiten und den kulturellen Reichtum sowie die Gastfreundschaft der Menschen des Landes."

Griechenland ist für deutsche Touristen seit vielen Jahren ein beliebtes Reiseziel. 2008 reisten 2,5 Mio. Deutsche nach Griechenland. Zahlreiche deutsche Reiseveranstalter sind auf dem griechischen Markt aktiv.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.