Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138221

BUGA-Blumenhalle ist abgebaut

Nachnutzung in Koblenz und Hemer

(lifePR) (Schwerin, ) Die BUGA-Blumenhalle im Küchengarten ist abgebaut. Die letzten Einzelteile gehen in diesen Tagen auf die Reise nach Koblenz. Dort wird die Halle in abgewandelter Form wieder aufgebaut und zur Bundesgartenschau 2011 genutzt. Zuvor jedoch erfährt ein Teil der Elemente eine Zwischennutzung bei der Landesgartenschau 2010 in Hemer.

Die BUGA-Blumenhalle war von vorn herein so konzipiert, dass sie in Schwerin nur während der Bundesgartenschau genutzt und dann weiter gegeben wird. Mit der Zwischennutzung in Hemer ist sogar noch ein weiterer Einsatzort dazu gekommen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Römer- und Germanentage am Schauplatz der Varusschlacht

, Kunst & Kultur, VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land GmbH - Museum und Park Kalkriese

Die größten Römer- und Germanentage Deutschlands locken zu Pfingsten, 4. und 5. Juni 2017, mit einem abwechslungsreichen Programm für die ganze...

Zum letzten Mal: Ein seltsames Paar

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Samstag, 27. Mai bilden Oscar und Felix in der Inszenierung von Iris Stromberger zum letzten Mal EIN SELTSAMES PAAR. Felix wird nach zwölfjähriger...

Jugendstück "Superhero" in Gebärdensprache

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

Am Mittwoch, dem 31. Mai setzt das Schauspiel Essen seine Reihe mit Stücken, die für Gehörlose in Gebärdensprache übersetzt werden, fort. In...

Disclaimer