Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66644

Seiml-Hof aus Obing erhält in München 4 **** QMJ-Sterne BundesForum Kinder- und Jugendreisen verleiht Zertifikat

(lifePR) (München/Obing/Berlin, ) Der Seiml-Hof aus Obing wird auf dem Zentralen Landwirtschaftsfest in München mit 4 **** Sternen ausgezeichnet. Er wird im Rahmen des Qualitätsmanagement Kinder- und Jugendreisen zertifiziert, heißt es in einer Pressemitteilung vom BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V. aus Berlin. Die Urkunde und das Türschild werden am Montag, 22.09.2008, um 11 Uhr auf dem Lernort Bauernhof in Halle 8 durch die Münchener Bürgermeisterin Christine Strobl (SPD) und die Qualitätsbeauftragte des BundesForum, Ritva Kathrin Gleu, an Thomas Mitterer vom Seiml-Hof überreicht. Der Lernort Bauernhof ist ein Angebot des Bayerischen Staatsministeriums für Landwirtschaft und Forsten.

Tadellos ist die Unterkunft zum einen in Sachen Brandschutz und Hygiene. Pluspunkte sammelte das Haus zum anderen, wegen seiner pädagogischen Programmangebote und dem Komfort. Die Unterkünft führt z.B. fünf Wochen lang das Ferienprogramm der Stadt München auf seinem Hof durch. Die Gäste sind vorrangig Kindergärten, Horte und Schulklassen. Der Seiml-Hof führt pädagogisch wertvolle Programme durch, wie "von der Milch zum Käse", "Vom Korn zum Brot" u.v.m., um Kindern einen Bezug zu Lebensmitteln zu vermitteln. Für den Komfort bekam die Einrichtung aus dem Landkreis Traunstein in der reizvollen Voralpenlandschaft des Chiemgaus zudem 4 von fünf möglichen Sternen. Das Zertifikat ist drei Jahre gültig.

Das gemeinnützige BundesForum ist die Dachorganisation für Kinder- und Jugendreisen. Das Qualitätszeichen bescheinigt, daß dort die Möglichkeit besteht, bei Ferienfreizeiten, Klassenfahrten, Familienurlaub und anderen Bildungsangeboten die Zeit dort sinnvoll zu verbringen. "Am trägerübergreifenden, bundesweiten QMJ beteiligen sich knapp 300 Häuser aus 15 der 16 deutschen Bundesländer", so Gleu. "Innerhalb kurzer Zeit wird damit zum wiederholten Mal eine Unterkunft aus Bayern ausgezeichnet." Davor müssen sie strenge Qualitätskriterien erfüllen, an einer QMJ-Schulung teilnehmen und werden von einem QMJ-Auditor vor Ort besucht.

Das als freier Träger der Jugendhilfe arbeitende BundesForum hat das QMJ-Verfahren im Mai 2007 übernommen. Die Arbeitsgemeinschaft Junges Land für Junge Leute (Rostock) hat es gemeinsam mit dem Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern (Schwerin) sowie weiteren Partnern entwickelt. Sie werden beraten von einer interministeriellen Arbeitsgruppe aus dem Wirtschafts-, Jugend- und Bildungsministerium des Landes. Der Übernahme durch das BundesForum war ein zweijähriger Anpassungsprozeß an die bundesweiten Gegebenheiten vorangegangen. Das Verfahren wird auch vom Bundeswirtschaftsministerium und der Stiftung Jugendmarke unterstützt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Adventisten in England verurteilen Anschlag in Manchester

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Es gebe weder politische noch religiöse Gründe, die Aktionen der sinnlosen Brutalität rechtfertigen würden - nirgendwo und zu keiner Zeit, so...

Jugenddiakoniepreis 2017 - Bewerbungsfrist endet am 30. Juni

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Noch gut fünf Wochen können sich Jugendliche für den Jugenddiakoniepreis 2017 bewerben. Die Diakonie in Württemberg, die Evangelische Jugend...

Kinderarmut: Berichten…bedauern…beiseite schieben

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Die Presse ist wieder einmal voll mit Meldungen über die steigende Kinderarmut in Deutschland. Seit der Einführung der Hartz IV Gesetze, so der...

Disclaimer