Unter dem Motto "Gemeinsam gleiche Chancen schaffen" wirbt Schulministerin Sylvia Löhrmann mit Aktion Tagwerk um Schülerengagement für Afrika

(lifePR) ( Mainz, )
Aufruf an alle Schulen in Nordrhein-Westfalen zur Teilnahme am „Tag für Afrika“ 2017: Bundesweiter Aktionstag am Dienstag, 20. Juni 2017 – Die Idee: Junge Leute setzten sich aktiv für Gleichaltrige ein und unterstützen mit ihrem Engagement Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in Afrika und für junge Geflüchtete in Deutschland

Zwei Monate vor dem diesjährigen bundesweiten Aktionstag der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ ruft der Verein Aktion Tagwerk alle Schulen in Nordrhein-Westfalen zum Mitmachen auf, um gemeinsam ein Zeichen zu setzen für bessere Bildung für junge Menschen. Tatkräftige Unterstützung erhalten sie von Schulministerin Sylvia Löhrmann und von Senzo Dube und Lifa Sibuyi, südafrikanische Volontäre, welche derzeit für drei Monate in Deutschland sind und den Verein Aktion Tagwerk bei der Vorbereitung auf den „Tag für Afrika“ unterstützen. „Jeder kann etwas tun“ – das zeigt Aktion Tagwerk seit 15 Jahren mit der Kampagne „Dein Tag für Afrika“. Die Städtische Realschule Benrath geht mit gutem Beispiel voran und veranstaltet seit neun Jahren den „Tag für Afrika“ für ihre Schülerinnen und Schüler, die sich mit großem Engagement für Gleichaltrige einsetzen. Das diesjährige Motto der bundesweiten Kampagne „Dein Tag für Afrika“ von Aktion Tagwerk lautet: „Gemeinsam gleiche Chancen schaffen“ und bezieht sich auf die Gleichstellung und Frauenförderung in afrikanischen Ländern, die auch in den Tagwerk-Projekten eine große Rolle spielen.

Wir laden Sie herzlich zur Pressekonferenz mit Bildtermin von Aktion Tagwerk ein.
Wir freuen uns über Ihr Kommen am:

Freitag, 28. April 2017
9:30 Uhr
Städt. Realschule Benrath
Aula
Hospitalstraße 45
40597 Düsseldorf

Ihre Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner sind:


Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein- Westfalen und Schirmherrin der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ von Aktion Tagwerk in Nordrhein-Westfalen
Norbert Erven, Schulleiter der Städt. Realschule Benrath
Melanie Choisi, Büroleitung des Aktion Tagwerk Regionalbüros Nordrhein-Westfalen
Senzo Dube und Lifa Sibuyi, Volontäre bei Aktion Tagwerk aus der nordrhein-westfälischen Partnerprovinz Mpumalanga, Südafrika
Schülerinnen und Schüler der Städt. Realschule Benrath


Sylvia Löhrmann, nordrhein-westfälische Schulministerin, ruft alle Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen zum Engagement für Kinder und Jugendliche in Afrika und für junge Geflüchtete in Deutschland auf. Sie ist seit 2011 die Schirmherrin von Aktion Tagwerk für „Dein Tag für Afrika“ in Nordrhein-Westfalen. Auch das Schulministerium stellt jedes Jahr Tagwerk-Jobs am bundesweiten Aktionstag zur Verfügung.

Melanie Choisi, Büroleitung des Aktion Tagwerk-Regionalbüros Nordrhein-Westfalen, stellt die Teilnahme- und Aktionsmöglichkeiten für alle Schulformen und Klassenstufen vor und ruft Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber in Nordrhein-Westfalen auf, Arbeitsplätze für die jungen „Tagwerker“ am Aktionstag zur Verfügung zu stellen. Sie erläutert das diesjährige Kampagnenmotto und berichtet von den unterstützten Bildungsprojekten in Afrika.

Norbert Erven, Schulleiter der Städt. Realschule Benrath in Düsseldorf, erklärt das Schulengagement am „Tag für Afrika“ und stellt die Einbettung von Aktion Tagwerk in das Schulkonzept vor. Die Realschule nimmt bereits zum neunten Mal an der jährlich stattfindenden Kampagne „Dein Tag für Afrika“ teil, beteiligen können sich alle Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Klassenstufe.

Senzo Dube und Lifa Sibuyi, zwei Volontäre von Aktion Tagwerk aus der nordrhein-westfälischen Partnerprovinz Mpumalanga in Südafrika, unterstützen das Team von Aktion Tagwerk für drei Monate bei Schulbesuchen, zur Vorbereitung auf den Aktionstag. Sie werden mit einem Lied, Tanz und Berichten aus ihrer Heimat einen kleinen Einblick in die von Aktion Tagwerk geleistete Bildungsarbeit geben.

Schülerinnen und Schüler der Städt. Realschule Benrath berichten von ihrem Tagwerk-Engagement am „Tag für Afrika“ und ihrer persönlichen Motivation zur Teilnahme an der Kampagne.

Weiterführende Infos:

Aktion Tagwerk und die Kampagne „Dein Tag für Afrika“:
 
Schülerinnen und Schüler arbeiten einen Tag lang freiwillig in Unternehmen, bei Freunden und Bekannten oder veranstalten sonstige Schulaktionen. Mitmachen können alle Schulformen und Klassenstufen von der 1. bis zur 13. Klasse. Unternehmen und Betriebe unterstützen dieses Engagement, indem sie ihre Türen für Schülerinnen und Schüler öffnen.

Gemeinsames Ziel ist es, die Bildungssituation vieler Kinder und Jugendlicher in Afrika zu verbessern. Initiator und Träger der jährlich stattfindenden Kampagne „Dein Tag für Afrika“ ist der Verein Aktion Tagwerk, der im November 2014 mit dem BAMBI in der Kategorie „Unsere Erde“ ausgezeichnet wurde. Sitz des Bundesbüros von Aktion Tagwerk ist Mainz, darüber hinaus gibt es seit 2004 ein Regionalbüro Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Bonn und ein Regionalbüro Berlin/Brandenburg mit Sitz in Berlin.

Mit dem Erlös der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ werden Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche des langjährigen Aktion Tagwerk-Projektpartners Human Help Network (www.hhn.org) in Burundi, Ruanda, Südafrika und Uganda unterstützt sowie ein Projekt in Ghana von Brot für die Welt (www.brot-fuer-die-welt.de), seit der Kampagne 2015 Partner von Aktion Tagwerk. In Deutschland fördert Aktion Tagwerk auch in diesem Jahr Projekte für junge Geflüchtete.

Am „Tag für Afrika“ 2016 beteiligten sich rund 180.000 Schülerinnen und Schüler, die 1,3 Millionen Euro für den guten Zweck erarbeiteten und dabei zugleich selbst erste Erfahrungen in der Berufswelt sammelten. Der nächste bundesweite Aktionstag der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ ist am Dienstag, dem 20. Juni 2017. Alle Schulen haben aber auch die Möglichkeit, einen individuellen Ausweichtermin zu wählen. Anmeldung jederzeit unter: www.aktion-tagwerk.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.