Freiwillige bei Aktion Tagwerk ab 1. August gesucht

(lifePR) ( Mainz, )
Der Verein Aktion Tagwerk in Mainz bietet zum 1. August 2011 wieder 4 Stellen im Freiwilligen Sozialen Jahr bzw. im Rahmen des Bundesfreiwilligen Dienstes in Mainz an - Engagieren, organisieren und Interesse am Kontinent Afrika - Entwicklungspolitische Bildungsarbeit an Schulen im Fokus

Der Verein Aktion Tagwerk organisiert seit neun Jahren die Kampagne "Dein Tag für Afrika" - Höhepunkt und bundesweiter Aktionstag ist in diesem Jahr am Dienstag, den 21. Juni 2011. Organisiert wird die Kampagne mitunter von acht jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder im Rahmen des Bundesfreiwilligen Dienstes (BFD) bei Aktion Tagwerk. Insgesamt vier FSJ/BFD-Stellen werden ab 1. August 2011 im Aktion Tagwerk Bundesbüro in Mainz wieder angeboten, hinzu kommen drei FSJ-Stellen im Aktion Tagwerk Regionalbüro Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Bonn und eine FSJ-Stelle im Regionalbüro Brandenburg in Potsdam. Das FSJ/BFD bei Aktion Tagwerk dauert 12 Monate. Träger ist das Deutsche Rote Kreuz in Rheinland-Pfalz., Einsatzstelle ist Aktion Tagwerk e.V.

Bei Aktion Tagwerk arbeiten die Freiwilligen in einem jungen Team und organisieren die bundesweite Kampagne "Dein Tag für Afrika", eine Aktionsform des ehrenamtlichen Schülerengagements, um die Bildungssituation vieler Kinder und Jugendlicher in Afrika zu verbessern. In ihrem FSJ/BFD setzten sie sich ein Jahr lang mit der Thematik Afrika auseinander und sind direkte Ansprechpartner für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und Eltern. Sie leisten ein Jahr lang entwicklungspolitische Bildungsarbeit und touren deutschlandweit an Schulen und halten dort Vorträge über das Leben vieler Menschen in Afrika, die unterstützen Projekte und Projektländer. Mit dem Erlös der Kampagne werden Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche des Aktion Tagwerk-Projektpartners Human Help Network in Südafrika, Ruanda, Burundi, Angola und dem Sudan unterstützt.

Voraussetzung für ein FSJ/BFD bei Aktion Tagwerk ist die Freude an Teamarbeit, selbstständig Aufgaben zu übernehmen, sich zu engagieren und aktiv neue Ideen mit einzubringen. Dabei spielt das Interesse, sich ein Jahr lang mit dem Thema Afrika auseinanderzusetzen und das Wissen an Schülerinnen und Schüler weiterzugeben eine bedeutende Rolle.

Die jungen Freiwilligen sollten 18 Jahre sein, das Abitur abgeschlossen haben und im Besitz eines gültigen Führerscheins der Klasse B sein.

Ein FSJ/BFD bei Aktion Tagwerk dauert 12 Monate, eine zeitliche Verkürzung ist nicht möglich. Die neue Kampagne beginnt mit dem neuen FSJ-Team zum 1. August jeden Jahres und läuft bis zum bundesweiten Aktionstag, kurz vor den Sommerferien im darauffolgenden Jahr. Jedes Jahr wird ein neues FSJ/BFD-Team, gemischt aus Mädchen und Jungen gesucht. Neu ist in diesem Jahr, dass Aktion Tagwerk über den DRK Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. auch Stellen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes anbietet.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Freiwilligen Sozialen Jahr tragen viel Eigenverantwortung, gleichzeitig können sie ihre Fähigkeiten ausprobieren und arbeiten dabei selbstständig. Sie lernen viel in diesem Jahr, welches die meisten zur beruflichen und persönlichen Orientierung nutzen. Sie lernen mit neuen Herausforderungen umzugehen und machen ihre eigenen Erfahrungen, an denen sie wachsen und welche sie für die Zukunft prägen.

Der Verein Aktion Tagwerk bietet eine seltene Mischung, die Freiwilligen engagieren sich von Deutschland aus und unterstützen damit Bildungsprojekte für Kinder Jugendliche in Afrika.

Bei Interesse an einem FSJ/BFD bei Aktion Tagwerk, bitten wir um zeitnahe Bewerbung an:
Bundesbüro Aktion Tagwerk e.V.
z.Hd. Frau Hannah Halbritter
Walpodenstraße 10
55116 Mainz
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.