Aktion Tagwerk im Finale des Deutschen Engagementpreises 2014 - jetzt abstimmen und 10.000 Euro für Aktion Tagwerk sichern

(lifePR) ( Mainz, )
Aktion Tagwerk e.V. ist für den Deutschen Engagementpreis 2014 nominiert und hat die Chance auf den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis. Vom 1. bis zum 31. Oktober 2014 kann online auf www.deutscher-engagementpreis.de für Aktion Tagwerk abgestimmt werden.

Der gemeinnützige Verein Aktion Tagwerk der jährlich mit Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen und Schulformen die bundesweite Kampagne "Dein Tag für Afrika" veranstaltet, steht als einer von 15 Finalistinnen und Finalisten für den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2014 zur Wahl. Eine Fachjury wählte Aktion Tagwerk unter fast 1.200 Wettbewerbseinreichungen aus. Vom 1. bis zum 31. Oktober 2014 können alle Bürgerinnen und Bürger auf www.deutscher-engagementpreis.de über den Publikumspreis abstimmen und dort ihre Stimme für Aktion Tagwerk abgeben. Der Publikumspreis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Nora Weisbrod, Geschäftsführende Vorsitzende von Aktion Tagwerk, die den Verein 2002 mit gegründet hat und seither mit einem Team von jungen Leuten, die bundesweite Kampagne "Dein Tag für Afrika" organisiert, freut sich über die Nominierung und ruft alle Bürgerinnen und Bürger zur Abstimmung auf: "Wir freuen uns sehr unter den fünfzehn Finalistinnen und Finalisten des Deutschen Engagementspreises 2014 zu sein. Diese Auswahl würdigt die Arbeit von Aktion Tagwerk und trägt dazu bei die Kampagne 'Dein Tag für Afrika' noch bekannter zu machen, um künftig noch mehr Schulen in Deutschland zum Engagement für Afrika zu bewegen. Mit der Stimmabgabe für Aktion Tagwerk wird das bundesweite Schülerengagement für Gleichaltrige in Afrika gefördert und gleichzeitig werden Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in Afrika unterstützt. Wir freuen uns über viele Stimmen und sind gespannt auf das Ergebnis." Nora Weisbrod dankte schon heute allen, die Aktion Tagwerk beim Deutschen Engagametpreis 2014 unterstützen und ihre Stimme für den Verein abgeben.

Träger des Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss großer Dachverbände und unabhängiger Organisationen des Dritten Sektors sowie von Expertinnen und Experten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Seit 2009 wird der Deutsche Engagementpreis in den Kategorien Einzelperson, Gemeinnütziger Dritter Sektor, Politik & Verwaltung und Wirtschaft verliehen. Schwerpunktkategorie des Jahres 2014 ist das "Miteinander der Generationen". Die Jury des Deutschen Engagementpreises wählt jährlich die Gewinnerinnen und Gewinner der fünf Kategorien und entscheidet über die Finalistinnen und Finalisten für den Publikumspreis. Die feierliche Preisverleihung findet am 5. Dezember 2014, dem internationalen Tag des Ehrenamtes, in Berlin statt.

Förderer des Deutschen Engagementpreises sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Generali Zukunftsfonds. Der Generali Zukunftsfonds unterstützt bundesweit Projekte mit dem Schwerpunkt "Förderung des Engagements von und für die Generation 55 plus". Darüber hinaus setzen sich beide Förderer kontinuierlich für die Stärkung des zivilen Engagements in Deutschland ein.

Jetzt online für Aktion Tagwerk abstimmen auf www.deutscher-engagementpreis.de!

Weitere Infos rund um Aktion Tagwerk und zur Kampagne "Dein Tag für Afrika":

Aktion Tagwerk organisiert seit 2003 die bundesweite Kampagne "Dein Tag für Afrika", eine entwicklungspolitische Bildungskampagne für Schulen.

Am Aktionstag jobben junge Menschen in ganz Deutschland beispielsweise in Unternehmen oder privaten Haushalten, veranstalten einen Solidaritätsmarsch "Go for Africa" oder organisieren Kreativ-Aktionen im Klassenverband. Am "Tag für Afrika" stehen freiwilliger Einsatz und persönliches Engagement von Schülerinnen und Schülern für Kinder und Jugendliche in Afrika auf dem Stundenplan. Unternehmen und Betriebe unterstützen dieses Engagement, indem sie ihre Türen für Schülerinnen und Schüler öffnen. Gemeinsames Ziel ist, die Bildungssituation vieler Kinder und Jugendlicher in Afrika zu verbessern. Initiator und Träger der jährlich stattfindenden Kampagne "Dein Tag für Afrika" ist seit dreizehn Jahren der Verein Aktion Tagwerk. Ab der Kampagne 2015 unterstützt Brot für die Welt die Arbeit von Aktion Tagwerk. Beide Kooperationspartner wollen dadurch die Bildungsangebote für die teilnehmenden Schulen erweitern. Mit dem Erlös werden Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche des Aktion Tagwerk-Projektpartners Human Help Network (www.hhn.org) in Burundi, der Elfenbeinküste, Ruanda, Südafrika und Uganda unterstützt sowie ein Projekt von Brot für die Welt (www.brot-fuer-die-welt.de). Aktion Tagwerk leistet entwicklungspolitische Bildungsarbeit rund um den Kontinent Afrika für Schulen in Deutschland. Mitmachen können alle Schulformen und Klassenstufen von der 1. bis zur 13. Klasse. Seit Beginn der Kampagne haben sich rund 2,1 Millionen Schülerinnen und Schüler engagiert. Der nächste bundesweite Aktionstag der Kampagne "Dein Tag für Afrika" ist am Dienstag, den 23. Juni 2015. Jede Schule hat aber auch die Möglichkeit, ihren Aktionstag an einem selbst gewählten Termin durchzuführen. In der vergangenen Kampagne beteiligten sich rund 180.000 Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Bundesgebiet an der Kampagne und erwirtschafteten rund 1,2 Millionen Euro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.