Donnerstag, 21. September 2017


Ideen für Brücken der Zukunft gesucht

Bergisch Gladbach, (lifePR) - Im Rahmen des "Innovationsprogramms Straße" können bei der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) bis zum 31. Mai 2010 Anträge auf Förderung zum Thema "Adaptive und intelligente Brücken der Zukunft" eingereicht werden.

Der Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und die Deutsche Bauwirtschaft haben eine Innovationsoffensive Straßenbau gestartet. Mit dem "Innovationsprogramm Straße" der BASt unter dem Dach dieser Offensive sollen in diesem Jahr neue Konzepte und Technologien zum Bau und zur Erhaltung von Brückenbauwerken gefördert werden.

Im Rahmen des Innovationsprogramms Straße sollen neue Produkte, Technologien und Verfahren entwickelt und erprobt werden. Beteiligen können sich Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und Andere.

Weitere Informationen und Unterlagen zum Download unter Forschung / Forschungsförderung[http://www.bast.de/cln_007/nn_42244/DE/Forschung/Forschungsfoerderung/forschungsfoerderung__node.html?__nnn=true].

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hausbau: Planung, Finanzierung und Ausführung

, Bauen & Wohnen, Heinze GmbH

Wer einen Neubau plant, steht vor vielen Herausforderungen: Wie soll das Haus aussehen und ausgestattet sein? Wo soll es stehen? Wie kann es...

Globale Lösungen für den gesamten Lebenszyklus

, Bauen & Wohnen, TÜV SÜD AG

„Globale Lösungen für den gesamten Lebenszyklus von Immobilien“ lautet das Motto von TÜV SÜD auf der Expo Real 2017 in München. Im Mittelpunkt...

Ab ins Wohnglück

, Bauen & Wohnen, BARLAG werbe- & messeagentur GmbH

Wer ein Haus bauen möchte, seine Mietwohnung optimieren will oder eine Immobilie sucht, ist auf der 24. immobilienmesse osnabrück genau richtig....

Disclaimer