Berühmte Tanzcompagnie aus London zu Gast in Wolfenbüttel

(lifePR) ( Wolfenbüttel, )
»Two for C« entführt das Publikum in die Welt eines Paares, dessen Beziehung durch Machtkämpfe geprägt ist. Die Performance wird von traditioneller Mexikanischer Ranchera-Musik begleitet, die Tänzer tragen mexikanische Wrestling-Masken. Sie deuten an, dass in diesem Spiel tiefere, dunklere Kräfte das Geschehen bestimmen...

Bei Candoco tanzen professionelle Tänzerinnen und Tänzer mit und ohne Behinderung zusammen. Berühmte Choreographen wie Trisha Brown, Jérôme Bel oder Rachid Ouramdane arbeiten mit der Compagnie. Ihre herausragenden Performances zeigen sie auf vielen internationalen Festivals. In der Bundesakademie für Kulturelle Bildung sind Candoco als Künstler und Workshopleiter bei der Tagung »Behindert! Impulse für Praktiker_innen« zu Gast. Bei dem öffentlichen Abendprogramm präsentieren sie ihre Tanzperformance und berichten im Gespräch (in englischer Sprache) über ihre Arbeit.

Der Choreograph von »Two for C« ist Javier de Frutos (* 1963 in Caracas). Er wandelt als Künstler zwischen den Welten. Seine Arbeiten entstehen nicht nur mit und für internationale Tanzcompagnien, sondern er arbeitet auch mit der Band Pet Shop Boys und wirkte am Pilotfilm zur HBO-Serie »Game of Thrones« mit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.