Donnerstag, 26. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 373117

Ästhetische Feldforschung und forschendes Lernen an Museen - Symposion am Übersee-Museen Bremen 28.2. bis 1.3.2013

Wolfenbüttel, (lifePR) - Vor dem Fest ist nach dem Fest ist vor dem Fest... so könnte man sagen, denn die Fiktion des Jahresendes als ein geruhsames und entspanntes Ausklingen langer und betriebsamer zwölf Monate hält sich hartnäckig. Dementsprechend ruht auch der Programmbereich Museum nicht still, sondern hat in Zusammenarbeit mit dem Übersee-Museum Bremen eine Veranstaltung zum Thema ästhetische Feldforschung entwickelt, die die theoretische Diskussion und Ergebnisse einer ersten Tagung aus dem Jahr 2011 aufnimmt und diese in Work-Shops und Laborversuchen für die Praxis erproben und auf ihre Umsetzbarkeit in museumspädagogischen Zusammenhängen hin prüfen wird. Akustische Experimente, Zeichen-Reisen, bestrickende Guerillatechniken und die Vermessung der Ausstellungswelt beschreiben vier Methoden, über die wir uns auf ästhetische Feldforschung begeben wollen. Vermittlungskonzepte für Besucher - das Ziel der Expedition ist beschrieben, sehr gespannt sind wir auf die Wege, die wir mit Ihnen dorthin finden werden.

Das Symposion findet vom 28. Februar - 1. März 2013 im Übersee-Museum Bremen statt. Den Flyer und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung sowie alle weiteren Detailinformationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier (unter mm 14).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erstes Etappenziel ist erreicht - Richtfest am Seminargebäude der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am morgigen Donnerstag, d. 26. April 2018 feiert die FH Lübeck das Richtfest für das Seminargebäude an der Stephensonstraße auf dem Campus der...

Ein Thema, das keine Toleranz erlaubt

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Die Gleichstellungsbeauf­tragte der Hochschule Worms, Prof. Dr. Keiko Kirihara, hat mit der Informationsveransta­ltung No Tolerance! #WehrDich!...

Zahl der Ausbildungsverträge blieb 2017 stabil

, Bildung & Karriere, Bundesverband Druck und Medien e.V.

Die aktuelle Ausbildungsstatistik des Bundesverbandes Druck und Medien (bvdm) zeugt von der hohen Ausbildungsbereitsch­aft der Unternehmen, die...

Disclaimer