Wildkatzenspuren in Sachsen

BUND eröffnet Wildkatzen-Ausstellung in Leipzig und geht wieder auf Wildkatzensuche

(lifePR) ( Chemnitz, )
Heute eröffnete der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Sachsen im Wildpark Leipzig seine neue Ausstellung Rückkehr auf leisen Pfoten – Die Europäische Wildkatze in Sachsen. In direkter Nachbarschaft zum Wildkatzengehege des Wildparks Leipzig stellt der BUND mit eindrucksvollen Fotografien, Infotafeln und interaktiven Stationen die scheue Jägerin vor. „Wir laden die Besucher ein, in die heimliche Welt der Wildkatze in Sachsen einzutauchen, mehr über ihre Lebensräume und täglichen Gefahren zu erfahren und sich selbst als Wildkatzenforscher*innen auszuprobieren“, so Almut Gaisbauer, Projektleiterin im Rettungsnetz Wildkatze Sachsen. Die Ausstellung wird gefördert durch den Naturschutzfonds der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt aus den Mitteln des Zweckertrages der Lotterie GlücksSpirale.

Erst im vergangenen Jahr konnte der BUND im Leipziger Auwald und in der Dübener Heide nachweisen, dass die Wildkatze nach Jahrzehnten wieder im Freistaat heimisch geworden ist. „Umso wichtiger ist es nun, dieser wunderschöne Tierart hier in Sachsen auch eine Zukunft zu geben“, erläutert Almut Gaisbauer. „In diesen Tagen machen wir uns, unterstützt durch zahlreiche ehrenamtliche Helfer*innen, wieder auf die Suche nach Wildkatzennachweisen. Wir hoffen, dass die Wildkatzen in Sachsen schon mehr Wälder zurückerobern konnten als bislang angenommen. Außerdem helfen die Untersuchungen der Bestände dabei, Gefahrenstellen frühzeitig zu erkennen und bestmögliche Schutzmaßnahmen anzugehen.“

„Dass die Wildkatze im Leipziger Auwald wieder heimisch geworden ist, macht uns als Förster sehr stolz. Es spricht für eine intakte Natur und eine wertvolle biologische Vielfalt.“, betont Andreas Sickert von den Leipziger Stadtforsten. „Wir sind nun sehr gespannt, wie weit sich die Wildkatze inzwischen schon ausgebreitet hat. Deshalb unterstützen wir den BUND bei seinen Untersuchungen zur Wildkatze sehr gern.“

„Die Rückkehr der Wildkatze ist ein Highlight für die Natur in Sachsen“, so Andrea Gößl von der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt. „Nur wer von diesem Schatz in unseren Wäldern weiß, kann helfen ihn zu schützen. Wir freuen uns deshalb sehr, diese Ausstellung gemeinsam mit dem BUND zu präsentieren. Sie wird nach dem Wildpark Leipzig als Wanderausstellung noch an verschiedenen anderen Orten im Freistaat zu sehen und erleben sein.“

Rückkehr auf leisen Pfoten – Die Europäische Wildkatze in Sachsen


Januar bis 19. März 2017


im Wildpark Leipzig, Koburger Str. 12a (Wirtschaftshof), 04277 Leipzig

täglich 9-17 Uhr, ab 16.3.2017 täglich 9-18 Uhr

Der Eintritt in den Wildpark Leipzig und in die Ausstellung ist kostenfrei.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.