Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130335

BKP Classic Fonds UI

Monatsbericht per: 30. Oktober 2009 / Anteilswert: 98,68 €

Frankfurt am Main, (lifePR) - Seit zwei Wochen befinden wir uns in der Berichtssaison zum dritten Quartal. Etwa 80% der US-Unternehmen haben positiv überrascht. Auch in Europa verbreitet die Mehrzahl der Gesellschaften Optimismus. Die subventionierte Konsumlust der Amerikaner, insbesondere die dortige Abwrackprämie bescherte den USA ein Wachstum der Volkswirtschaft von 3,5%. Aufgrund der bereits im Vormonatsbericht erwähnten abflachenden Dynamik bei einigen Konjunkturindikatoren konnte das Börsenbarometer keine nennenswerte Zuwächse mehr verbuchen und schwenkte dementsprechend in eine Konsolidierungsphase ein.

Wir erachten die positiven Unternehmensmeldungen als Bestätigung der erreichten Kursniveaus an den weltweiten Aktienmärkten und schätzen die aktuelle Situation als gesunde Verschnaufpause auf die seit März diesen Jahres erzielten Gewinne ein.

Es dürfte nach wie vor genügend Kaufinteresse, gerade von institutioneller Seite vorherrschen. Die deutschen Versicherungen sind mit 55 Mrd. €uro in Aktien engagiert. Dies entspricht einem Investitionsgrad von gerade mal 5%, wovon Teile noch abgesichert sind.

Zum Vergleich: Eine Verdopplung der Aktienquote auf das durchschnittliche Niveau der vergangenen sieben Jahre, entspricht in etwa dem gesamten Börsenwert der zehn kleinsten Unternehmen der 30 DAX-Gesellschaften.

Innerhalb des BKP Classic Fonds UI haben wir zur Monatsmitte die Aktienquote nochmals reduziert. Unter Berücksichtigung der Absicherungsgeschäfte auf den dt.

Aktienindex beträgt das Engagement nun nahezu 50%. Im Gegenzug haben wir die Gewichtung bei den Unternehmensanleihen leicht angehoben.

Die angereicherte Liquidität gibt uns gute Möglichkeiten, auf niedriger Kursbasis die ein oder andere Position zu Käufen zu nutzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Betriebsrentenstärkungsgesetz: Nicht nur Vorteile für Arbeitgeber

, Finanzen & Versicherungen, DG-Gruppe

Mit dem neu verabschiedeten Betriebsrentenstärku­ngsgesetz (BRSG) soll die Betriebsrente attraktiver werden – allerdings mit einem Nachteil für...

Riester-Sparer aufgepasst: Zulagenkürzung vermeiden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Riester-Sparer sollten ihren Vertrag einmal jährlich prüfen. Denn jegliche Gehaltserhöhung, auch per Tarifabschluss oder Berufsgruppensprung,...

Firmenjubiläum bei der BKK ProVita

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 1. September 2017 beging Herr Josef Huber sein 25-jähriges Firmenjubiläum bei der BKK ProVita in Bergkirchen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde...

Disclaimer