Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60932

Stuttgart: Mittelstand setzt stärker auf Beteiligungskapital

Wachstumsfinanzierungen nehmen zu

(lifePR) (Stuttgart, ) Die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft beteiligte sich im 1. Halbjahr dieses Jahres an 78 (im Vorjahr 71; +9,9%) baden-württembergischen Unternehmen im Volumen von € 18,9 Millionen (im Vorjahr € 17,6 Millionen; +7,3%). Besonders Finanzierungsvorhaben bestehender Unternehmen für Wachstumsprojekte konnte die MBG hierbei mit € 13,5 Millionen (i.V. € 11,2 Millionen; +20,6%) begleiten. Aktuell ist die MBG damit an 1.103 (31.12.2007: 1.091; plus 1,1 Prozent) baden-württembergischen Unternehmen mit € 316,6 Millionen (31.12.2007: € 312,0 Millionen; plus 1,5 Prozent) beteiligt.

Die langfristigen Beteiligungen der MBG sind Mezzanine-Kapital und stärken die Eigenkapitalbasis mittelständischer Unternehmen. Nach dem im Juni 2008 von der KfW-Bankengruppe herausgegebenen "WirtschaftsObserver" verbesserte sich seit 2002 zwar die Eigenkapitalbasis vieler Betriebe im Durchschnitt. Allerdings haben gerade kleine und mittlere Unternehmen im Handwerk, Handel oder Industrie weiterhin eine Eigenkapitalquote von unter 20%. Verhandlungen mit der Hausbank über neue Darlehen scheitern deshalb oft an fehlendem Eigenkapital, unzureichenden Sicherheiten oder einem zu hohem Risikoanteil der Hausbank durch bereits bestehende Kreditverpflichtungen. "Durch Einbindung einer MBG-Beteiligung verbessert sich die Finanzierungs- und Risikostruktur, so dass viele Vorhaben dadurch erst möglich werden" erklärt Guy Selbherr Geschäftsführer der MBG. Positiver Nebeneffekt: Der Hausbank bleiben noch Finanzierungsspielräume für die Zukunft.

Neben den typisch stillen Beteiligungen bietet die MBG in Kooperation mit der KfW seit Ende 2007 auch ein spezielles Genussrechtsprogramm für den baden-württembergischen Mittelstand an, das sich in Abgrenzung zu anderen Genussrechtsprodukten durch seine HGB-Eigenkapitalqualität und seine besondere Mittelstandsorientierung auszeichnet. Die Beteiligungsbeträge beginnen bereits ab € 25.000 und gehen bis zu € 2,5 Millionen. Der durchschnittliche Beteiligungsbetrag lag im 1. Halbjahr 2008 knapp unter € 250.000. "Das zeigt, dass gerade die Finanzierungsvorhaben der kleinen und mittleren Unternehmen in Baden-Württemberg durch die MBG mit Beteiligungskapital unterstützt werden", ergänzt Dirk Buddensiek, der zum 01. August zum neuen Geschäftsführer der MBG berufen wurde und die Fördereinrichtung wie auch das Partnerinstitut Bürgschaftsbank Baden-Württemberg künftig gemeinsam mit Guy Selbherr leitet.

Link mit weiteren Informationen: www.mbg.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

DK Neuerscheinung: Superstädte leicht gebaut Minecraft®

, Freizeit & Hobby, Dorling Kindersley Verlag GmbH

Der Trend Minecraft® ist aus den Kinderzimmern längst nicht mehr wegzudenken. Das Computerspiel begeistert Millionen junger und erwachsener Spieler...

Nicht ohne Kostüm?

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Ohne Kostüme kein Karneval – und je kreativer das Outfit, desto besser. Fast alles ist erlaubt. Ein paar Grenzen sind den Jecken und Narren bei...

Karneval und Arbeit II

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Weiberfastnacht oder Rosenmontag ist ein kleines Bier mit den Kollegen oder ein Piccolo um 11:11 Uhr doch erlaubt, oder? Der Arbeitnehmer muss...

Disclaimer