lifePR
Pressemitteilung BoxID: 347974 (Buchungscenter Werner Lau)
  • Buchungscenter Werner Lau
  • Borbecker Str. 249
  • 45355 Essen
  • http://www.wernerlau.com
  • Ansprechpartner
  • Stefanie Völkers
  • +49 (4105) 690936

Südseezauber unter Wasser entdecken: Werner Lau macht's möglich

Neue Tauchbasis auf dem zweitgrößten Atoll Französisch-Polynesiens

(lifePR) (Essen, ) Die Werner-Lau-Tauchbasen sind bekannt dafür, in vielen der besten Tauchreviere unseres Planeten präsent zu sein – und bald wird auch die Südsee zu ihren Standorten gehören, denn am 15. Oktober 2012 eröffnet Diving Centers Werner Lau in Kooperation mit Extra Divers Worldwide eine Tauchbasis im White Sand Beach Resort auf dem Fakarava-Atoll.

Das im Südpazifik gelegene Fakarava ist ein flaches Korallenatoll im Tuamotu-Archipel, der zu Französisch-Polynesien gehört, einem Überseegebiet Frankreichs. Dieser Archipel ist die Inselgruppe mit der weltweit größten Ausdehnung, doch obwohl sich die Inseln über eine Fläche erstrecken, die größer ist als Westeuropa, beträgt ihre Landfläche insgesamt nur 850 km². Papeete, die Hauptstadt des Überseegebietes, liegt auf der bekannten Insel Tahiti knapp 500 Kilometer südwestlich von Fakarava. Hierher gibt es internationale Flugverbindungen.

Der kleine Flugplatz auf Fakarava (FAV) wurde erst 1995 eröffnet. Das Atoll ist seither besonders bei Tauchern ein beliebtes Reiseziel. Das White Sand Beach Resort verfügt über 30 modern eingerichtete Bungalows und entspricht einem 3- bis 4-Sterne-Standard. Schwimmen, Schnorcheln, ausgedehnte Strandspaziergänge und verschiedene andere Aktivitäten gehören zu den Freizeitmöglichkeiten, die tauchende Hotelgäste ebenso erfreuen werden wie mitreisende Nichttaucher.

Auch wenn Fakarava erst in jüngerer Zeit für den Fremdenverkehr erschlossen wurde, gehörte es zu den ersten Bevölkerungszentren der Region und war zeitweise sogar Hauptort der Region. Für Europa wurde Fakarava 1820 von Fabian Gottlieb von Bellingshausen, einem deutschbaltischen Offizier in russischen Diensten, entdeckt und damals auf den Namen „Wittgenstein” getauft.

Das nahezu rechteckige Atoll, das aus etwa 40 kleinen Inseln besteht, hat weniger als tausend Einwohner, die sich auf mehrere Dörfer mit auffällig hübschen kleinen Kirchen verteilen und die Gäste mit ihrem beschaulichen Alltag faszinieren. Hauptinsel des Atolls ist Rotoava im Nordosten.

Ansonsten ist Fakarava ein weitgehend unberührtes Fleckchen Erde, wo der Mensch in Frieden mit den Tieren der Luft und des Meeres lebt und das die UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt hat. Mit etwas mehr als 1.150 Quadratkilometern ist die Lagune von Fakarava die zweitgrößte Französisch-Polynesiens. In ihr tummelt sich das bunte Leben unter Wasser ebenso wie an der Oberfläche. Das reichhaltige Ökosystem bietet seltenen Pflanzen, Vögeln und Krustentieren eine Heimat, während die Tauchreviere noch viele Geheimnisse bergen. Hier kann man Hunderten, wenn nicht Tausenden von Grauen Riffhaien bei einem einzigen Tauchgang an den Tauchplätzen am Süd- und Nord-Pass des Atolls sowie an den nahezu unberührten Plätzen des benachbarten Toau-Atolls begegnen, aber auch Schwarzspitzenriffhaien, Silberspitzenhaien, Hammer- und Zitronenhaien, Mantarochen und Delphinen.

Das Klima ist hier tropisch warm ohne ausgeprägte Jahreszeiten. Die Temperaturen betragen im Durchschnitt gleichbleibend 26 °C. Damit ist Fakarava ein ideales Ganzjahresurlaubsziel – für Taucher ebenso wie für Naturfreunde, die sich an der außergewöhnliche Tropenfauna über Wasser erfreuen und die Kälte des bevorstehenden europäischen Winters vergessen möchten.

Zu den Hotels und Tauchschulen Werner Lau

Dort, wo die Welt am schönsten ist und es die besten Tauchreviere gibt – genau dort betreiben Werner Lau und sein Team ausgezeichnete Tauchschulen, teilweise auch mit eigenen Hotelanlagen: jeweils neu auf Zypern und Fuerteventura, zweimal in Ägypten, viermal auf Bali, viermal auf den Malediven sowie auf dem Tauchschiff Sheena.

Doch nicht nur Tauchbegeisterte kommen bei Werner Lau voll auf ihre Kosten, auch Wellness, Ayurveda und Erholung stehen in den eigenen Resorts hoch im Kurs. The Oasis in Ägypten, das Alam Anda Dive and Spa Resort sowie das Siddhartha Dive Resort and Spa auf Bali überzeugen durch den außergewöhnlichen Werner-Lau-Service und seine vielgerühmte Gastfreundschaft. „Aus Freude am Tauchen“ ist hier das Motto, für das Werner Lau persönlich mit seinem Namen steht.

Unter www.WernerLau.com finden Interessierte das gesamte Angebot, und unter book@wernerlau.com kann problemlos gebucht werden – im eigenen Werner-Lau-Buchungszentrum. Auch führende Veranstalter haben die Werner-Lau-Tauchschulen und ausgewählte Resorts im Programm.