Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 541021

BSZ Bund für soziales und ziviles Rechtsbewußtsein e.V. Groß-Zimmerner-Str. 36 a 64807 Dieburg, Deutschland http://www.fachanwalt-hotline.de
Ansprechpartner:in BSZ Bund für soziales und ziviles Rechtsbewußtsein +49 6071 9816810
Logo der Firma BSZ Bund für soziales und ziviles Rechtsbewußtsein e.V.
BSZ Bund für soziales und ziviles Rechtsbewußtsein e.V.

MIG Fonds - jetzt handeln, Verjährung droht!

(lifePR) (Dieburg, )
Das Münchener Emissionshaus MIG brachte ab 2004 insgesamt elf Private Equity Fonds auf den Markt, die in Unternehmensbeteiligungen bzw. Venture Capital investierten. Hierbei handelte es sich um geschlossene Fonds, an denen sich Anleger unternehmerisch und mit entsprechenden Risiken verbunden als Kommanditisten beteiligen konnten, entweder mit einer Einmal- oder mit Ratenzahlungen.

Vielen Anlegern war nicht bewusst, dass sie sich hierbei für 25 Jahre oder länger an die Fonds binden, ohne die Beteiligung vor Ablauf der Beteiligungsdauer kündigen zu können. Auch die weiteren Risiken – Totalverlustrisiko, Rückzahlung von Ausschüttungen, Nachschusspflichten – wurden von den Anlageberatern häufig verschwiegen. Dass es sich bei den MIG Fonds um spekulative oder jedenfalls äußerst riskante Beteiligungen handelte, war den Anlegern in der Regel nicht klar.

In der Folgezeit mussten die Anleger teilweise hohe finanzielle Einbußen verzeichnen. Ausschüttungen blieben aus, viele Fonds verzeichneten Substanzverluste und werden nur noch zu Bruchteilen oder gar nicht mehr gehandelt.

Vor allem hinsichtlich der im Jahr 2005 aufgelegten MIG Fonds 3 und 4 droht nunmehr Verjährung. Anleger, die sich falsch beraten fühlen, sollten jetzt gegen die Anlageberater, teilweise ihre Hausbanken, vorgehen und mögliche Schadensersatzansprüche durchsetzen.

Auch Anleger der MIG Fonds 5 bis 11 können sich an den BSZ e.V. wenden, um Ansprüche prüfen zu lassen. Der BSZ e.V. arbeitet in der Angelegenheit mit der renommierten Kanzlei Dr. Späth & Partner zusammen.

Für die Prüfung von Ansprüchen durch Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht gibt es die BSZ e.V. Interessengemeinschaft " MIG Fonds“ Es bestehen gute Gründe hier die Interessen zu bündeln und prüfen zu lassen.

Der BSZ e.V. und seine Partner sorgen dafür, dass Sie nicht auf Ihrem Schaden sitzen bleiben, ohne zumindest den Versuch gestartet zu haben, Schadenersatz zu bekommen: Die mit dem BSZ e.V. kooperierende Prozesskostenfinanzierungsgesellschaft die sich auf die Betreuung von geschädigten Kapitalmarktanlegern spezialisiert hat, prüft gerne ob sie für Sie das Prozessrisiko übernimmt. Gelingt der Prozesskostenfinanzierungsgesellschaft die Durchsetzung der Ansprüche nicht - geht also der Prozess verloren - fallen für Sie keine Kosten an. Sämtliche Prozesskosten gehen in diesem Fall zu Lasten der Finanzierungsgesellschaft! - Sie haben nicht das geringste Risiko!

Weitere Informationen können kostenlos und unverbindlich mittels Online-Kontaktformular, Mail, Fax oder auch per Briefpost bei dem BSZ e.V. angefordert werden.

BSZ® Bund für soziales und ziviles Rechtsbewußtsein e.V.
Lagerstr. 49
64807 Dieburg
Telefon: 06071-9816810
Internet: http://www.fachanwalt-hotline.eu

Direkter Link zum Kontaktformular
http://www.fachanwalt-hotline.eu/Anmeldeformular?PHPSESSID=4ee3cc3de6bba192a2e52913f7177118

Dieser Text gibt den Beitrag vom 20.05. 2015 wieder. Eventuelle spätere Veränderungen des
Sachverhaltes sind nicht berücksichtigt.
Drspä
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.