Mittwoch, 21. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 661194

Therapie im Alltag durch gemeinsames Kochen

Berlin, (lifePR) - Die Auswahl von 25 Rezepten ist ideal geeignet sind, um als Angehöriger oder Therapeut mit Demenzerkrankten zu kochen. Kochen weckt in vielen Menschen mit Demenz positive Erinnerungen, macht Freude und lädt ein selbst aktiv zu werden. Durch gemeinsames Kochen erfahren Betroffene und Angehörige Normalität und Nähe. Leicht nachkochbare Rezepte von klassischen Gerichten (auch Vorspeisen und Desserts), schrittweise erklärt durch 530 Fotos mit kurzen Anweisungen trainieren das Lese- und Sprachverständnis. Mehr zum Buch

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Vitawell 2018: Schlaganfall im Fokus

, Gesundheit & Medizin, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Vielfältigen Kompetenzen – insbesondere bei der Schlaganfallversorgu­ng – zeichnen das Christophsbad aus. Bei der 10. Gesundheitsmesse „Vitawell“...

Deutschland als größter Quellmarkt für Medizintourismus

, Gesundheit & Medizin, SWISS Dentaprime

Immer mehr Menschen in Deutschland entscheiden sich für gesundheitliche Behandlungen ins Ausland zu reisen. Was für Viele lange undenkbar erschien,...

Elektrostimulation knackt den Glückscode

, Gesundheit & Medizin, NESCURE GmbH

Aktuelle Laboruntersuchungen beweisen: Neuro-Elektrische Stimulation (NES) reduziert Stress und fördert signifikant die Ausschüttung von Glückshormonen. Neu­rotransmitter...

Disclaimer