Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 661194

Therapie im Alltag durch gemeinsames Kochen

Berlin, (lifePR) - Die Auswahl von 25 Rezepten ist ideal geeignet sind, um als Angehöriger oder Therapeut mit Demenzerkrankten zu kochen. Kochen weckt in vielen Menschen mit Demenz positive Erinnerungen, macht Freude und lädt ein selbst aktiv zu werden. Durch gemeinsames Kochen erfahren Betroffene und Angehörige Normalität und Nähe. Leicht nachkochbare Rezepte von klassischen Gerichten (auch Vorspeisen und Desserts), schrittweise erklärt durch 530 Fotos mit kurzen Anweisungen trainieren das Lese- und Sprachverständnis. Mehr zum Buch

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BPI zur Bundestagswahl

, Gesundheit & Medizin, Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V.

Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) erklärt anlässlich der gestrigen Bundestagswahl: „Auch wenn nach dem Wahlergebnis schwierige...

Multiple Sklerose und Krankheitsverarbeitung

, Gesundheit & Medizin, AMSEL e.V., Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.

Am Mittwoch, den 11. Oktober, lädt AMSEL e.V. ab 18.30 Uhr zum Fachvortrag „Das Leben ist nicht fair – na und?“ ins DRK Vereinsheim, Lortzingstraße...

Rehabilitation schenkt Lebensjahre

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Herzstiftung e.V.

Rund 75.000 Menschen mit einer Herzkrankheit gehen nach der Akutbehandlung in eine Rehabilitation. Sie machen gut sieben Prozent aller medizinischen...

Disclaimer