SAP-basierte Integrierte Abrechnung INTAS von BRUNATA-METRONA überzeugt die Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Erfurt

(lifePR) ( München, )
Mit INTAS für SAP, dem SAP-basierten Integrierten Abrechnungsservice, bietet BRUNATA-METRONA seit April 2010 eine innovative Dienstleistung für die Wohnungswirtschaft. Wohnungsunternehmen und Genossenschaften erhalten damit ein Produkt, das den Abrechnungsprozess optimiert und den Kunden die Arbeit signifikant erleichtert. So wird die BRUNATA-METRONA-Heizkostenabrechnung zusammen mit der Betriebskostenabrechnung in integrierter Form erstellt. Die Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Erfurt (KoWo), Erfurts kommunales Wohnungsunternehmen mit ca 14.000 Wohnungen, nutzt bereits seit zwei Jahren den SAP-basierten Integrierten Abrechnungsservice INTAS: Interne Prozesse werden durch die Integration optimiert und somit Zeit und Geld gespart.

Der SAP-basierte Integrierte Abrechnungsservice INTAS ist ein großer Schritt zu mehr Effektivität. Einzige Voraussetzung für diesen Service ist die Nutzung der Software SAP RE FX 6.0. Zum Abruf der Heiz- und Nebenkostenabrechnungen ihrer Liegenschaften ist nur ein Klick nötig, um den automatisierten Datentransfer anzustoßen. Ebenso werden seit diesem Jahr auch die Brennstoffmenge und -kosten automatisiert übermittelt.

Durch die automatisierte Integration der Ergebnisse der verbrauchsabhängigen Abrechnung im KoWo Verwaltersystem ist die Erstellung eines Abrechnungsschreibens, bestehend aus Betriebs-, Heiz- und Wasserkostenabrechnung, in einheitlichem Layout direkt aus dem SAP-System möglich. Der Datenaustausch von abrechnungsrelevanten Mieter- und Nutzerdaten sowie der Abrechnungsergebnisse ist durchgehend automatisiert und erfolgt durch einfaches "Starten" der entsprechenden SAP-Funktionalität. Seit 2012 nutzt die KoWo zusätzlich die automatisierte Übermittlung der Kosten- und Verbrauchsdaten.

Das zeitaufwändige Zusammenfügen der Abrechnungen, für die so genannten kalten und warmen Betriebskosten zu einem Schriftstück, gehört nun zur Vergangenheit. Alle Daten zur Abrechnung sowie das integrierte Abrechnungsschreiben sind im KoWo SAP-System hinterlegt und stehen zentral notwendigen Nutzern zur Verfügung. Übertragungsfehler sind nahezu ausgeschlossen, Fehlerquellen dadurch reduziert und die Qualität der Schriftstücke erhöht. Durch diese Prozessoptimierungen konnte der Verwaltungsaufwand erheblich reduziert werden.

"Bei der SAP-basierten Integrierten Abrechnung INTAS handelt es sich um einen weiteren Baustein des innovativen BRUNATA-METRONA Produktportfolios", so der Initiator dieser Kooperation, BRUNATA-METRONA Key-Account-Manager Uwe Engel. "INTAS bietet Wohnungsunternehmen und Genossenschaften einen erheblichen Mehrwert. Mit ihr" - so Engel weiter - "entfällt das bisher notwendige und zeitaufwändige Zusortieren der Heizkostenabrechnung zur Betriebskostenabrechnung. Der Kunde erhält damit alles aus einer Hand und kann zudem künftig auf manuelle Buchungsarbeiten verzichten. Die Nachfrage nach dem SAP-basierten Integrierten Abrechnungsservice INTAS ist jetzt schon beachtlich. Das zeigt uns, dass wir mit dieser arbeits- und zeiteffizienten Lösung genau ins Schwarze getroffen haben". Das SAP-Modul für die Integrierte Abrechnung INTAS ist für alle SAP-Anwendungen nutzbar, die mindestens den Standard SAP RE FX 6.0 unterstützen und ist auch bei weiteren Kunden mit anderen SAP-Lösungen im Einsatz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.