Neuer Sender präsentiert im Testbetrieb Hilfsorganisationen

Bei PIER111.TV laufen Beiträge der evangelischen Hilfswerke "Brot für die Welt" und Diakonie Katastrophenhilfe

(lifePR) ( Stuttgart, )
Der Probelauf hat begonnen. Der Testbetrieb des neuen Fernsehsenders pier111.tv ist in den kommenden Wochen sozialen Zwecken vorbehalten. Gezeigt werden 24 Stunden lang Beiträge der evangelischen Hilfswerke "Brot für die Welt" und Diakonie Katastrophenhilfe. Die Filme sind in einem Drei-Stunden-Paket, das in einer Dauerschleife läuft, zusammengefasst. Dazwischen laufen werden immer wieder eigene Beiträge von pier111.tv. Der Testbetrieb ist Schwarz-Weiß. Der Sender geht im ersten Quartal 2012 in Stuttgart und Umgebung auf Sendung.

Mit pier111.tv geht im ersten Quartal 2012 ein neuer Fernsehsender an den Start. Es ist einnicht-kommerzieller TV-Sender im digitalen Kabel der Kabel-BW. Die digitale Verbreitung erstreckt sich auf den Postleitzahlenbereich 70 bis 75 und kann damit mehr als 420.000 aktiv angeschlossene Haushalte erreichen.

Mit den Beiträgen von "Brot für die Welt" und Diakonie Katastrophenhilfe möchte der Sender nach eigenen Angaben darauf aufmerksam machen, dass humanitäre Helfer sich in anderen Ländern nach Kräften für in Not geratene Menschen einsetzen. In den Filmbeirägen wird beispielhaft über die Arbeit in Projekten der evangelischen Hilfswerke in Afrika, Asien und Lateinamerika berichtet. Insgesamt werden rund 30 Beiträge gezeigt.

Pier111.tv will künftig Medienschaffenden die Möglichkeit bieten, ihre Filme im Fernsehen auszustrahlen. "Wir wollen im regionalen Fernsehen zeigen, was der deutsche Filmnachwuchs und Indie-Filmemacher möglich machen", heißt es auf der Homepage (www.pier111.tv) des Senders.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.