Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 681111

4.5 Milliarden Pfund Investitionen in eine "British Airways für jeden"

Zürich, (lifePR) - Alex Cruz, CEO British Airways, hat bekanntgegeben, dass das neue Investitionsprogramm der Premium Airline in Höhe von 4.5 Milliarden Pfund das Flugerlebnis für alle Kunden verbessern wird.

Auf dem World Travel Market in London verkündete Cruz, dass seine Strategie bei British Airways darauf ausgelegt ist, mehr Investitionen in ein verbessertes Kundenerlebnis und eine grössere Verfügbarkeit von erschwinglichen Tarifen zu tätigen. Ausserdem bestätigte er, dass sich British Airways als eine führende Premium-Airline für ein breites Angebot für Kunden einsetzt und schilderte zudem den Wettbewerbsdruck, dem das Unternehmen ausgesetzt war. Er brachte seine Entschlossenheit zum Ausdruck, eine stärkere nationale Fluggesellschaft zu schaffen, von der Kunden profitieren sollen und die an der Spitze der Weltluftfahrt bleiben soll.

Die Investitionen in Höhe von 4.5 Milliarden Pfund in den nächsten fünf Jahren umfassen:

• 72 neue Flugzeuge, darunter den Airbus A350, die Boeing 787-10 und die Neo-Variante des Airbus A320 und 321
• Neue Innenausstattung für 128 Flugzeuge der bestehenden Flotte
• At-Seat-Strom für Kunden in allen Reiseklassen
• Verbessertes Catering-Angebot für Economy-Kunden auf Langstrecken
• Einführung von schnellem WLAN in allen Reiseklassen auf dem Kurz- und Langstreckennetz

Mit dem Wunsch, eine "British Airways für jeden" zu gestalten, bestätigte er, dass die Fluggesellschaft weiterhin auch niedrige Tarife anbieten würde, um konkurrenzfähig mit allen Arten von Fluggesellschaften zu bleiben.

"Wir wollen die Airline der Wahl aller Kunden sein. Jeder Fluggast ist wichtig – egal ob Kurz- oder Langstrecke, Economy oder Premium. Also müssen wir ein Angebot haben, das für alle attraktiv ist ", fügte er hinzu.

Zeitgleich mit der Rede kündigte die Fluggesellschaft eine neue Route für den kommenden Sommer von London Heathrow nach Figari auf Korsika an. Somit wird British Airways im nächsten Sommer 264 Strecken fliegen - ein Anstieg von 17 Prozent in zwei Jahren.

Cruz erklärte seinen Zuhörern, dass mit dem Wachstum der Low-Cost-Langstreckenfluggesellschaften, dem anhaltenden Ausbau des Low-Cost-Kurzstreckenangebots, der Premium-Angebote der Golf-Airlines und der finanziellen Revitalisierung der US-amerikanischen Anbieter, British Airways einer Kombination von Wettbewerbskräften gegenübersteht, die eine in der Geschichte der Airline bisher nie dagewesene Herausforderung darstellen.

"Als nationale Fluggesellschaft erhalten wir keine besondere Immunität vor den Veränderungen der Branche", sagte er.

Er fügte hinzu: "Ich bin mit grosser Leidenschaft engagiert, British Airways auf den richtigen Weg zu bringen, um für unsere Kunden die besten Angebote zu kreieren und unser Potenzial auszuschöpfen. Wenn wir weiterhin Veränderungen akzeptieren und gleichzeitig unseren Werten treu bleiben, gibt es keine Grenzen für das, was wir erreichen können. "

British Airways

In der Schweiz fliegt British Airways drei Flughäfen an: Zürich, Basel und Genf. Die Fluggesellschaft bietet zurzeit wöchentlich 216 Abflüge von der Schweiz aus nach London und die gleiche Zahl an Rückflügen von London aus in die Schweiz.

British Airways ist mit derzeit rund 282 Flugzeugen die grösste Fluggesellschaft Grossbritanniens und eine der bedeutendsten Airlines im Markt. Die Premium Airline fliegt 213 Destinationen an, 110 in Grossbritannien, 114 in Europa und weiter 89 weltweit. Gemeinsam mit ihren Partnern American Airlines, Iberia und Finnair bildet sie eines der grössten internationalen Streckennetze im Linienflugverkehr und ermöglicht Reisenden aus Europa zu über 200 Destinationen in den USA zu fliegen. Das Terminal 3 in London Heathrow bietet Reisenden zwei British Airways Lounges, die Galleries Club Lounge und die Galleries First Lounge, und ist Ausgangspunkt für Flüge nach Vancouver, Phoenix, Las Vegas und weiteren Überseedestinationen. Durch das London Heathrow Terminal 5 bietet British Airways seinen Kunden Zugang zum globalen Netzwerk der Airline.

British Airways investiert in neue Fluggeräte. 2016 durfte die Airline 11 neue 787-9, die mit der neuen Generation der First-Kabinen ausgestatteten sind, in die Flotte aufnehmen sowie zwei neue A380. Die Flotte der Airline verfügt nun über 16 787-9 und 12 A380. Bis 2018 werden 18 A350 die Flotte weiter erweitern.

Im September 2015 verlieh das Magazin "Business Traveltip" British Airways den "Swiss Business Travel Award" als beste Airline für Geschäftsreisen in der Kategorie Kurzstrecke. Weitere Informationen sind unter ba.com abrufbar.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mit Karawane Reisen in die „Badlands“

, Reisen & Urlaub, Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Für die kommende Saison veröffentlicht der Ludwigsburger Reiseveranstalter Karawane den neuen „USA & Kanada“-Katalog mit deutlich aufgestocktem...

Ferienmarkt in Basel

, Reisen & Urlaub, Verein Ferienmarkt Basel c/o PRIORI Reisen GmbH

‘Wir können das’, sagten sich ein paar Reisefachleute in Basel und organisierten nun zum zweiten Mal den Ferienmarkt Basel, der letztes Wochenende...

Was tun, wenn kein Schnee fällt? Weitblickwandern!

, Reisen & Urlaub, Tourismusverein - Wanderhotels in Europa e.V.

http://www.wanderhot­els.comDer österreichische Wanderprofi Eckart Mandler über Wintertouren ohne Ski und Schneeschuh „Wir werden uns an schneearme...

Disclaimer