Schlemmerspaß im Sonnenschein

Goldener Herbst zur mummegenussmeile

(lifePR) ( Braunschweig, )
Wie bereits im letzten Jahr zeigte sich der Herbst zur mummegenussmeile wieder von seiner besten Seite. Bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein zog es am 31. Oktober und 1. November tausende Braunschweiger und Besucher aus der Region für einen Bummel über den Spezialitätenmarkt oder einen Snack auf der Nibelungen-Schlemmer-Meile in die Innenstadt. Besonderer Aufmerksamkeit erfreute sich das Edeka-Mumme-Zelt, in dem die Gäste ganz neu entwickelte Mumme-Produkte erwarteten. Die mummegenussmeile wurde präsentiert von Nordzucker.

Am Wochenende drehte sich in der Löwenstadt alles um die Mumme. Der einstige Exportschlager und Proviant für Seefahrer aus aller Welt hat längst Einzug in die Braunschweiger Küchen gehalten und verfeinert dort Soßen und Fleischgerichte ebenso wie Desserts und Salate. Nach wie vor ist die Mumme ein echtes Braunschweiger Original und wird exklusiv von der Mumme-Brauerei unter der Leitung von Christian Basilius produziert. Die Touristinfo sowie 29 Einzelhändler und Supermärkte vertreiben die Mumme klassisch als Malzextrakt, als Senf-Variation und in Form von Likör, Bier oder Bolchen. Wie vielfältig der dickflüssige Malzextrakt einsetzbar ist, konnten die Besucher der mummegenussmeile erkunden.

Braunschweiger Gastronomen präsentierten entlang der Nibelungen-Schlemmer-Meile auf dem Platz der Deutschen Einheit ihre selbstkreierten Mumme-Gerichte. Egal ob vegan oder mit Fleisch, süß oder herzhaft, sättigend oder nur für den kleinen Hunger zwischendurch: Das vielfältige Angebot ließ kaum Wünsche offen. Erstmals zur mummegenussmeile begleiteten die Auftritte lokaler Bands auf dem Platz der Deutschen Einheit die kulinarische Erkundungstour der Besucher. Falk-Martin Drescher moderierte das Bühnenprogramm und erzählte Wissenswertes rund um die Mumme.

Inspiration für die Winterküche lieferte die vielfältige Produktauswahl des Spezialitätenmarktes auf dem Kohlmarkt.

Besondere regionale Waren wie Gewürze und Öle fanden dabei den Weg in die Einkaufstaschen. Kulinarische Spezialitäten wie gebrannte Mandeln mit Mumme und süße Waffeln vernaschten viele Besucher direkt vor Ort.

Großes Interesse hatten die Gäste am Edeka-Mumme-Zelt. „Wir freuen uns sehr darüber, dass in Kooperation mit Edeka ganz neue Mumme-Kreationen angeboten wurden“, sagt Björn Nattermüller, Bereichsleiter bei der Braunschweig Stadtmarketing GmbH. Dazu gehörten frisch vor Ort geräucherte Mumme-Forelle und Flammlachs im Mumme-Brötchen. „Außerdem konnten die Besucher Mumme-Frischkäse und -Kirschkonfitüre probieren“, ergänzt Nattermüller. Exklusiv für die mummegenussmeile entstand zudem in Kooperation zwischen Edeka und dem Obsthof Riess ein Rezept für Mumme-Apfelkuchen, der die Geschmacksnerven der Besucher traf. Diese nutzten die Möglichkeit, die Zutaten dafür direkt vor Ort zu kaufen, um das dazugehörige Rezept aus der Mumme-Rezeptbroschüre nachbacken zu können.

Eine gelungene Ergänzung zu dem regionalen Angebot der mummegenussmeile bildete auch in diesem Jahr der französische Markt auf dem Domplatz. Die Händler boten hier

Gaumenfreuden aus dem Nachbarland wie frischen Flammkuchen, vielfältige Käse- und Wurst-Spezialitäten, Champagner und Weine, Pasteten, Croissants und Crêpes an.

Die Besucher der Braunschweiger Innenstadt nutzten den verkaufsoffenen Sonntag ausgiebig und erkundeten die aktuellen Modetrends. „Die Frequenz in den Geschäften war sehr gut. Während des Einkaufsbummels probierten viele Besucher das kulinarische Angebot entlang der mummegenussmeile“, sagt Volkmar von Carolath, Vorstandsvorsitzender des Arbeitsausschusses Innenstadt Braunschweig e. V., dem Zusammenschluss von Einzelhändlern, Dienstleistern, Gastronomen sowie weiteren Unternehmen und Einrichtungen in der Innenstadt. Auch Jan Tangerding, Centermanager der Schloss-Arkaden, bestätigt diesen Eindruck: „Wir sind sehr zufrieden mit dem verkaufsoffenen Sonntag.“ Susanne Just von Peek & Cloppenburg: „In der Innenstadt war viel los. Besonders beliebt waren bei unseren Kunden Strickwaren und bei den Frauen Ponchos.“

Die Einzelhändler in der Innenstadt und in den äußeren Stadtteilen öffneten am Sonntag zusätzlich von 13 bis 18 Uhr ihre Geschäfte. Jako-O (Kattreppeln 19) gestaltete als offizieller Förderer und Ausrichter der Kinderprogramme der verkaufsoffenen Wochenenden ein buntes Angebot für die Kleinsten.

Informationen zur Veranstaltung sind auch unter www.braunschweig.de/mummegenussmeile zu finden.

Partner und Sponsoren der mummegenussmeile waren der Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V., Nordzucker, das EDEKA center im BraWoPark Braunschweig, die Nibelungen-Wohnbau, die Schloss-Arkaden Braunschweig, die Mumme-Brauerei H. Nettelbeck, JAKO-O, das Hofbrauhaus Wolters, Radio Okerwelle, Kreativstrategen, Geitelder Baumschule, Bau- und Möbeltischlerei René Budries, Spot Up Medien, BS-Live, Liefner Haustechnik sowie ALBA Braunschweig.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.