Mit Wortwitz Fachkräfte überzeugen

best choice-Slam am 28. April im Haus der Wissenschaft

(lifePR) ( Braunschweig, )
Mit unterhaltsamen Kurzvorträgen wollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Braunschweiger Unternehmen beim ersten best choice-Slam  junge Fachkräfte von ihrem Arbeitgeber überzeugen. Teilnehmer sind BS|ENERGY, die ESE Engineering und Software-Entwicklung GmbH, die Öffentliche Versicherung Braunschweig und die Volkswagen Financial Services AG. Der Slam findet am 28. April bei freiem Eintritt um 20:00 Uhr im Haus der Wissenschaft statt.

Beim ersten best choice-Slam am Donnerstag, 28. April, zählen die richtigen Worte: Mit witzigen und persönlichen Anekdoten aus dem eigenen Unternehmen slammen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von BS|ENERGY, ESE Engineering und Software-Entwicklung, der Öffentliche Versicherung Braunschweig und Volkswagen Financial Services um die Gunst von Fachkräften. Mit ihren amüsanten Kurzvorträgen wollen die Beteiligten das Publikum von ihrem Unternehmen überzeugen. Fachkräfte, Studierende, Auszubildende und andere Interessierte können so ihren potenziellen Arbeitgeber von einer ganz anderen, sehr persönlichen Seite erleben.

Bevor die mit Wortwitz gespickten Beiträge um 20:00 Uhr in der Aula im Haus der Wissenschaft beginnen, bekommen die Besucherinnen und Besucher bei einem Warm-Up ab 19:00 Uhr die Gelegenheit, sich zu informieren und erste Kontakte zu knüpfen. Die Auftritte der Teilnehmerinnen und Teilnehmer dauern etwa zehn Minuten und drehen sich um selbst ausgewählte Themen. Dabei ist durchaus Kreativität gefragt, denn anschließend entscheiden die Zuschauerinnen und Zuschauer, welcher Vortrag ihnen am besten gefallen hat und wer die best choice-Trophäe mit nach Hause nehmen darf.

Inspiriert ist der best choice-Slam von der ursprünglichen Idee der Poetry Slams und den daraus entstandenen Science Slams: Auch hier tragen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit vor. Dabei entscheidet das Publikum, wer als Siegerin oder Sieger aus dem Wettbewerb hervorgeht. Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH veranstaltet den Slam im Rahmen der Initiative best choice, die Braunschweigs Vorteile als Arbeits- und Lebensstandort thematisiert. Der best choice-Slam ist an die vom Haus der Wissenschaft organisierten Science Slams angelehnt. Hier versuchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Publikum mit populärwissenschaftlichen Vorträgen für sich zu gewinnen. „Mit dem Haus der Wissenschaft steht uns ein Profi in der Organisation von Slams zur Seite“, sagt Marisa Kauert, Projektleiterin bei der Braunschweig Stadtmarketing GmbH.

Gerold Leppa, Geschäftsführer des Stadtmarketings, ergänzt: „Wir von der Initiative best choice freuen uns auf diese völlig neue Art des Recruitings. Der Slam ist nicht nur für alle Beteiligten spannend, sondern soll natürlich besonders das Publikum unterhalten. Das entscheidet schließlich auch über die Gewinnerin oder den Gewinner des Slams. Was den best choice-Slam so besonders macht, ist die lockere Art des Kennenlernens. Unser Dank gilt unseren Partnern, die mit uns gemeinsam diese tolle Veranstaltung möglich machen.“

Damit die Kandidatinnen und Kandidaten der Braunschweiger Unternehmen optimal auf diesen großen Abend vorbereitet sind,  fand bereits im Februar ein Workshop unter der Leitung des Schauspielers Sven Hönig statt. An zwei Tagen wurde intensiv an der Bühnenpräsenz und an den Vorträgen gearbeitet. „Die Slammerinnen und Slammer wagen das Experiment und beweisen durch ihre Teilnahme am ersten best choice-Slam großen Mut. Die Stimmung ist sehr gut und es wird mit Sicherheit ein spannender und unterhaltsamer Abend“, erklärt Marisa Kauert.

Die Idee zum best choice-Slam stammt von der Volkswagen Financial Services AG, die als Top Partner bei der Initiative best choice dabei ist. Die 2014 ins Leben gerufene Initiative der Braunschweig Stadtmarketing GmbH zeigt Braunschweigs Vorteile als Arbeits- und Lebensstandort auf. Sie wird gemeinsam mit starken Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft realisiert.

Mehr Informationen zu der Initiative gibt es unter www.braunschweig.de/bestchoice.

Informationen zum best choice-Slam sind auch unter www.braunschweig.de/bestchoice-slam zu finden. Weitere Informationen zum Haus der Wissenschaft und den Veranstaltungen gibt es auf www.hausderwissenschaft.org.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.